Jürgen Melzer

Dritter Wimbledon-Titel

Melzer holt Mixed-Doppel-Sieg

Artikel teilen

Blitzsieg mit Tschechin Benesova im Endspiel gegen Bhupathi/Wesnina - Österreicher im Finale überragender Spieler

Österreichs Tennis-Ass Jürgen Melzer hat seinen dritten Wimbledon -Titel erobert. Der Niederösterreicher gewann am Sonntag zusammen mit der Tschechin Iveta Benesova bei der 125. All England Championship den Bewerb im Mixed-Doppel mit einem klaren 6:3,6:2-Finalsieg über die als Nummer vier gesetzte Paarung Mahesh Bhupathi/Jelena Wesnina (IND/RUS). Melzer war in der nur 51 Minuten dauernden Partie der überragende Spieler auf dem Platz.

Damit fehlt Melzer "nur" noch der Sieg im Herren-Einzelbewerb zum persönlichen "Wimbledon-Slam". Denn 1999 hatte sich der Niederösterreicher als 18-Jähriger mit dem Sieg im Junioren-Einzelbewerb zum ersten österreichischen Wimbledonsieger überhaupt gekürt. Im Vorjahr gewann er dann an der Seite des Deutschen Philipp Petzschner auf dem "heiligen Rasen" den Herren-Doppelbewerb bei den "Erwachsenen".

Als Titelverteidiger waren Melzer/Petzschner diesmal aber bereits im Viertelfinale an den späteren Siegern Bob und Mike Bryan gescheitert. Im Einzel war Melzer 2011 bereits in der dritten Runde ausgeschieden.

OE24 Logo