armstrong

Radsport

Armstrong wird operiert

Artikel teilen

Amerikaner lässt bei Sturz erlittenen Schlüsselbeinbruch in den USA operieren.

Lance Armstrong wird seinen bei der Kastilien-und-Leon-Radrundfahrt erlittenen Schlüsselbeinbruch operieren lassen. Der Eingriff werde in einigen Tagen erfolgen, erklärte der US-Amerikaner. "Der Sturz hat meinen geplanten Rennkalender in Gefahr gebracht, aber das Wichtigste für mich ist jetzt, nach Hause zu kommen, mich zu erholen und mit der Reha zu beginnen", sagte der siebenfache Rekord-Gewinner der Tour de France, der am Dienstag in seine Heimat flog.

Armstrongs erstmalige Teilnahme am Giro d'Italia im Mai, der auch in Tirol Station macht, ist fast ausgeschlossen, seine Pläne für die Tour de France stehen auf dem Prüfstand. Armstrong war am Montag auf der ersten Etappe in Spanien in einen Massensturz verwickelt worden.

OE24 Logo