bammer

Tennis

Bammer souverän im Dubai-Achtelfinale

Artikel teilen

Nach einem knappen ersten Satz gewann die Oberösterreicherin doch noch locker. Sie trifft jetzt auf die ungesetzte Italienerin Schiavone.

Die Oberösterreicherin Sybille Bammer hat am Dienstag ihre erste Hürde beim mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Tennis-Turnier in Dubai genommen. Gegen die russische Qualifikantin Jekaterina Makarowa setzte sich die Ottensheimerin 7:6(6),6:3 durch und trifft nun auf die Italienerin Francesca Schiavone. Die ungesetzte Italienerin setzte sich gegen die als Nummer sieben eingestufte Französin Marion Bartoli 6:1,6:7(5),6:1 durch. Schiavone ist aktuell Weltranglisten-24. und hat noch nie gegen Bammer gespielt.

Letzlich souveräner Sieg
Bammer und Makarowa gaben im ersten Satz je dreimal ihren Aufschlag ab, wobei es Bammer bei 6:5 zum dritten Mal passierte. Statt auszuservieren musste die 27-Jährige im Tiebreak einen Satzball abwehren, ehe sie sich durchsetzte. Im zweiten Durchgang war der Widerstand von Bammers Gegnerin weitgehend gebrochen, auch wenn ihr bei einem 1:5-Rückstand noch ein Rebreak gelang. Nach 108 Minuten servierte Bammer aus.

Scharapowa und Serena sagten ab
Indes hat Australian-Open-Siegerin Maria Scharapowa für das Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten wegen einer Viruserkrankung abgesagt. Die 20-jährige Russin ist in diesem Jahr noch unbesiegt, erst am Sonntag hatte sie in Doha ihren 18. Titel geholt. Aus Krankheitsgründen hatte auch Serena Williams für das Millionen-Turnier abgesagt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo