(c) REUTERS

Australian Open

Black/Huber holen Damen-Doppel

Doppel aus Afrika holt erstmals den Titel in Melbourne. Das Unglaubliche: Nur mit Wildcard für Bewerb qualifziert.

Der Titel im Damen-Doppel der Tennis-Australian Open in Melbourne ist erstmals an das Duo Cara Black/Liezel Huber aus Simbabwe bzw. Südafrika gegangen. Die Wimbledonsieger von 2005 gewannen am Freitag das Finale gegen Chan Yung-Jan und Chuang Chia-Jung mit 6:4,6:7 (4) und 6:1.

Das mit einer Wildcard in den Hauptbewerb gerutschte Doppel aus Taiwan war sensationell ins Finale vorgestoßen und hatte dafür gesorgt, dass der Inselstaat erstmals im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers vertreten war. Das Sieger-Paar erhielt rund 267.000 Euro, die Verliererinnen die Hälfte.