Klitschko bezwingt Haye

Boxkampf des Jahres

Klitschko bezwingt Haye

Wladimir Klitschko bezwingt David Haye in einem Punktesieg.

Wladimir Klitschko hat Samstagnacht den WM-Mega-Fight im Schwergewicht gegen den Engländer David Haye klar nach Punkten gewonnen. Der 35-jährige Ukrainer holte sich damit vor 45.000 Zuschauern, darunter rund 13.000 Briten, im Hamburger Fußball-Stadion auch den WM-Titel nach WBA-Version, nachdem er bereits im Besitz der Gürtel der Verbände IBF, WBO und IBO gewesen war.

Alle Schwergeweichtsgürtel bei den Brüdern Klitschko

Nach diesem Erfolg sind alle wichtigen Schwergewichtstitel im Besitz der Familie Klitschko, Wladmirs älterer Bruder Witali (39 Jahre) ist WBC-Champion. Mit 117:109, 118:108, und 116:110 fiel das Urteil der Punktrichter nach zwölf Runden ganz eindeutig für Klitschko aus. Der Schützling von Trainer Emanuel Steward baute damit seine Bilanz auf 56 Siege in 59 Profi-Kämpfen aus. Ex-Cruiser-Gewichts-Weltmeister Haye musste die zweite Niederlage in 27 Profi-Kämpfen hinnehmen.

"Es war nicht leicht. Er war unheimlich schnell und variabel. Ich war überzeugt, dass ich ein Knockout schaffe. Leider hat es dazu nicht gereicht", meinte Wladimir Klitschko nach dem Sieg. An ein Karriereende denkt der 35-Jährige auch nach der Realisierung seines großen Traumes nicht: "Ich bin jung und fit. Ich glaube, dass noch einiges vor mir steht."

Haye merkte an, dass er nicht in Vollbesitz seiner Kräfte gewesen sei. "Ich habe mir den Fuß verdreht, ich war nicht ganz fit. Aber das soll keine Ausrede sein. Er boxt unheimlich konstant und hat einen perfekten Kampf abgeliefert", gab der "Hayemaker", der überraschend defensiv agiert hatte, zu Protokoll.

Wichtigster Fight seit 2002
In dem als wichtigsten Fight seit 2002 - als Lennox Lewis gegen "Iron Mike" Tyson in der achten Runde durch K.o. siegte - angepriesenen Box-Kampf gab es anfangs auf beiden Seiten nur wenige gelungene Kombinationen. Haye, der erst seit 2008 im Schwergewicht boxt, hatte große Probleme, an der linken Führhand vorbeizukommen, Klitschko hielt den 30-jährigen Briten auf Distanz.

Bei kühlen Temperaturen um 14 Grad und Regen taten sich beide sichtlich schwer, auf Betriebstemperatur zu kommen. In der fünften Runde gelang Klitschko eine klare Links-Rechts-Kombination, insgesamt hatte er aber Mühe, den sehr beweglichen Haye zu treffen. Es entwickelte sich kein hochklassiger, aber ein spannender Kampf, der von Taktik geprägt war. Der Ukrainer landete dabei die klareren Treffer.

Unter einer schützenden 24 mal 22 Meter großen Plane, die in 15 Metern Höhe über den Ring und die angrenzenden Zuschauerreihen gespannt war, trugen die beiden das als teuerstes Duell in der deutschen Box-Geschichte geltende Spektakel aus. Von mindestens acht bis zehn Millionen Euro Börse für jeden war die Rede. Der Kampf wurde in 150 Länder übertragen.

Klitschko hatte einen K.o.-Sieg prophezeit, um den vorlauten Rivalen zu bestrafen, wie er betonte. Mit andauernden Provokationen wie "beschissener Esel", "Hyäne", "Langweiler" hatte der Londoner Klitschko im Vorfeld des Kampfes gereizt. Selbst vor Fotomontagen auf T-Shirts, die geköpfte Klitschko-Brüder zeigten, hatte Haye nicht zurückgeschreckt. Seinen großen Worten folgten aber keine große Taten im Hamburger Ring.

Der Live-Ticker zum Nachlesen auf Seite 2 >>>

00:29: Das war unser Live-Ticker vom Boxkampf des Jahres. Vielen Dank für das große Interesse. Gute Nacht!

00:23 Uhr:
Klitschko bleibt IBF-, WBO und IBO-Weltmeister. Außerdem erobert er den WBO-Gürtel. Damit sind alle Schwergewichts-Gürtel nun in den Händen der Klitschko-Brüder.

00:22 Uhr:
Beide Kämpfer bedanken sich bei ihren Fans.

00:20 Uhr: Das Ergebnis im Detail:
Michael Pernick aus den USA wertete 118:108, Adalaide Byrd aus den USA wertete 117:109, und Stanley Christodoulou aus Südafrika wertete 116:110

00:20 Uhr:
Klitschko hat gewonnen!

00:18 Uhr:
Gespanntes Warten auf das Ergebnis. Klitschko dürfte gewonnen haben.

00:18 Uhr:
Verbaler Schlagabtausch zwischen Klitschko und Haye, dann ein versöhnlicher Handschlag.

00:17 Uhr:
Gong! Der Kampf ist aus.

00:16 Uhr:
Noch wenige Sekunden.

00:16 Uhr:
Klitschko kämpft in den letzten Sekunden noch um einen prestigeträchtigen K.O.-Sieg. Auch Haye stark.

00:15 Uhr:
Es wird spannend, Angriff Haye - Klitschko klammert.

00:14 Uhr:
Kräftiger Schlagabtausch zwischen Klitschko und Haye.

00:12 Uhr:
Letzte Runde!

00:11 Uhr:
Klitschko ist deutlich stärker, hartes Finish. Gong!

00:09 Uhr:
Haye kassiert einen Treffer, wird angezählt. Doch es geht weiter.

00:08 Uhr:
Die vorletzte Runde ist eingeläutet.

00:07 Uhr:
Harter Fight zum Ende der 10. Runde. Klitschko zeigt erste Anzeichen von Erschöpfung.

00:06 Uhr:
Haye wieder am Boden, der Ringrichter ermahnt ihn.

00:05 Uhr:
Runde 10 im Boxkampf des Jahres zwischen Vladimir Klitschko und David Haye.

00:03 Uhr:
Konter von Klitschko, Haye sammelt sich schnell wieder. Gong!

00:00 Uhr:
Mitternacht in Hamburg, Runde 9 ist gestartet.

23:59 Uhr:
Gong!

23:58 Uhr:
Haye nach einem Schubser am Boden, der Ringrichter sagt: "Weiter!"

23:57 Uhr:
Auch nach über einer halben Stunde sind beide Boxer noch ziemlich fit.

23:56 Uhr:
8. Runde. Es bleibt extrem spannend.

23:55 Uhr:
Gong!

23:53 Uhr:
Haye auf den Knien. geschoben! 1 Punkt Abzug für Klitschko!

23:53 Uhr:
Runde 7. Bei Klitschko öffnet sich ein Cut unter dem linken Auge.

23:52 Uhr:
Gong!

23:51 Uhr:
Klitschko greift an, Haye lässt sich auf die Knie fallen.

23:49 Uhr:
Die 6. Runde hat begonnen.

23:48 Uhr:
Harter Schlag, Haye am Boden, geschoben, er befreit sich. Gong!

23:47 Uhr:
Ein spannender, ausgeglichener Kampf bisher. Noch keine wirklich harten Schläge

23:46 Uhr: Runde 5 ist eröffnet.

23:45 Uhr:
Gong, gleich startet die 5. Runde.

23:43 Uhr:
Haye zeigt sich sehr beweglich, weicht geschickt aus. Man merkt Klitschko die Anspannung und den Respekt vor dem Gegner an.

23:42 Uhr:
Vierte Runde!

23:41 Uhr:
Heißer Fight im Finish, Haye am Boden - Gong, die dritte Runde ist aus.

23:40 Uhr:
Klitschko geht zum Gegenangriff über.

23:38 Uhr:
Treffer von Haye. Klitschko versucht zu klammern, Haye befreit sich.

23:37 Uhr:
3. Runde, Klitschko dominiert bis jetzt.

23:33 Uhr:
Gong, die zweite Runde ist zu Ende.

23:32 Uhr:
2. Runde, Klitschko beginnt.

23:31 Uhr:
Gong, kurz davor ein schneller Angriff von Haye, doch der wurde unterbunden.

23:30 Uhr: Haye am Boden - Klitschko hat ihn gestoßen.

23:26 Uhr:
Ring frei für Wladimir Klitschko und David Haye. Die 1. Runde hat begonnen.


23:23 Uhr:
Ringsprecher Buffer begrüßt die Zuschauer und die beiden Wettkämpfer sowie die Punktrichter Michael Pernick aus den USA, Adalaide Byrd aus den USA und Stanley Christodoulou aus Südafrika. Ringrichter ist der US-Amerikaner Genaro Rodriguez.

23:20 Uhr: Jetzt die ukrainische Hymne für Wladimir Klitschko.

23:19 Uhr:
Die Nationalhymnen werden gesungen, zuerst "God Save the Queen" für den Briten Haye.

23:16 Uhr:
Zu fetzigen Klängen geht Klitschko in Richtung Ring.

23:12 Uhr:
Ringsprecher Buffer ruft Wladimir Klitschko in den Ring.

23:10 Uhr:
Mega-Stimmung in der ausverkauften Halle, Haye geht durch die tobenden Fans zum Ring. Er singt seine Lieder mit und jubelt seinen Anhängern zu.

23:07 Uhr:
David Haye ist da!!

23:01 Uhr:
David Haye lässt auf sich warten.

22:57 Uhr:
Ringsprecher Michael Buffer ruft die beiden Boxer in den Ring.

22:55 Uhr:
Bombenstimmung in Hamburg, der Countdown läuft.

22.45 Uhr:
Die Spannung steigt in der Hamburger Imtech-Arena. 45.000 Zuschauer warten auf dem Kampf des Jahres Wladimir Klitschko (35, 199 cm, 110 kg) und David Haye (31, 191 cm, 96,5 kg). Das Stadion bebt, in wenigen Minuten geht's los!

22:40 Uhr:
Guten Abend! Gleich geht's los!