Dirk Nowitzki Dallas Maveriks

Sportmix

Dallas kommt langsam in Schwung

Artikel teilen

Der 98:89-Sieg war das 1.000 NBA-Match von "Wunderkind" Dirk Nowitzki.

Der amtierende NBA-Champion Dallas Mavericks kommt langsam in Schwung. Dirk Nowitzki und Co. gewannen am Mittwoch das Heimspiel gegen die Phoenix Suns 98:89 und halten nun bei drei Siegen und vier Niederlagen. Nowitzki war in seinem 1.000 Match in der NBA mit 20 Punkten bester Werfer für Dallas, zudem steuerte der Deutsche sieben Assists und sechs Rebounds bei.

"Es ist toll, 1.000 Spiele absolviert zu haben. Das ist eine ganze Menge und bedeutet, dass ich meistens gesund war und so meiner Mannschaft helfen konnte. Jetzt blicke ich den nächsten 1.000 Spielen entgegen", meinte der 33-Jährige.

Die San Antonio Spurs müssen sechs bis acht Wochen ohne ihren Top-Werfer Manu Ginobili auskommen, der 34-jährige Argentinier muss an seiner gebrochenen linken Wurfhand operiert werden. Ginobili hat sich die Verletzung am Montag im Auswärtsmatch gegen die Minnesota Timberwolves zugezogen.

Ergebnisse
Orlando Magic - Washington Wizards 103:85
Toronto Raptors - Cleveland Cavaliers 92:77
New York Knicks - Charlotte Bobcats 110:118
Detroit Pistons - Chicago Bulls 83:99
Miami Heat - Indiana Pacers 118:83
Boston Celtics - New Jersey Nets 89:70
Minnesota Timberwolves - Memphis Grizzlies 86:90
New Orleans Hornets - Philadelphia 76ers 93:101
Dallas Mavericks - Phoenix Suns 98:89
San Antonio Spurs - Golden State Warriors 101:95
Denver Nuggets - Sacramento Kings 110:83
Los Angeles Clippers - Houston Rockets 117:89
 

OE24 Logo