eagles giants

NFL

Eagles werfen Titelverteidiger raus

Giants verlieren daheim 11:23 gegen Philadelphia Eagles. Pittsburgh schmeißt San Diego aus den Play-Offs.

Meister New York Giants ist im Viertelfinale der National Football League (NFL) ausgeschieden. Der Titelverteidiger aus den USA verlor am Sonntag (Ortszeit) sein Heimspiel gegen die Philadelphia Eagles mit 11:23. Die Eagles stehen damit ebenso im Halbfinale wie die Pittsburgh Steelers, die ihren Heimvorteil nutzten und im Schneetreiben gegen die San Diego Chargers mit 35:24 gewannen.

In New York kamen die Gäste mit dem eisigen und böigen Wind im Giants-Stadium besser zu Recht und glänzten mit einer starken Defensive. Im Duell der Star-Quarterbacks zeigten sowohl New Yorks Eli Manning als auch Philadelphias Donovan McNabb ungewohnte Schwächen. Beide hatten Probleme mit Wind und Kälte und leisteten sich jeweils zwei Fehlpässe.

Im Halbfinale tritt Philadelphia am kommenden Sonntag bei den Arizona Cardinals an, die am Samstag bei den Carolina Panthers mit 33:13 gewonnen hatten. Pittsburgh empfängt im zweiten Vorschlussrunden-Duell die Baltimore Ravens, die die Tenessee Titans mit 13:10 bezwungen hatten.

Play-off-Ergebnisse Viertelfinale
Pittsburgh Steelers - San Diego Chargers 35:24
New York Giants - Philadelphia Eagles 11:23