Tiger Woods nimmt unbegrenzte Auszeit

Golf

Tiger Woods nimmt unbegrenzte Auszeit

"Meine Scores sind für Turnier-Golf nicht akzeptabel."

Nach einer Serie schlechter Ergebnisse nimmt US-Golfstar Tiger Woods eine unbegrenzte Auszeit. Das teilte die einstige Nummer eins der Weltrangliste am Mittwoch auf seiner Website mit. "Mein Spiel, meine Scores sind für Turnier-Golf nicht akzeptabel", begründete der 39-Jährige die Entscheidung. Er wolle die Pause nutzen, um an seinem Spiel zu arbeiten.

Formtief & Rückenprobleme
Der Kalifornier hatte im Jänner bei den Phoenix Open mit 11 über Par die schlechteste Runde seiner Profi-Karriere gespielt. Vergangene Woche hatte Woods wegen Rückenschmerzen die erste Runde in San Diego abgebrochen. Bereits im Vorjahr hatte er sich einer Operation am Rücken unterzogen und war deshalb lange Zeit ausgefallen. Zuletzt war der 14-fache Major-Sieger aus den Top 60 der Weltrangliste gerutscht.

Tiger hofft auf schnelles Comeback
"Ich habe immer betont, dass ich ein Turnier nur bestreite, wenn ich auf dem höchsten Level spielen kann. Wenn ich dafür bereit bin, werde ich zurückkehren", sagte Woods. Er erwarte sich aber, schon "sehr bald" wieder antreten zu können. So würden die täglichen Therapieeinheiten für seinen Rücken bereits anschlagen: "Es geht mir jeden Tag besser."