Nach sieben Jahren ohne Titel

Golfer Marcus Fraser gewann auf Jeju

Marcus Fraser hat am Sonntag das zur European Tour der Golfer zählende Turnier auf der südkoreanischen Insel Jeju gewonnen. Der Australier war nach seiner 69er-Runde den Tränen nahe, hatte er doch sieben Jahre lang kein Event gewonnen. Der 31-Jährige siegte erstmals seit seinem ersten Erfolg bei den Russian Open 2003.

Mit 204 "strokes", - es wurden wegen schlechten Wetters nur drei Runden gespielt - siegte er vier Schläge vor dem Nordiren Gareth Maybin und seinem gleichstarken Landsmann Brett Rumford. Fraser durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von 367.500 Euro freuen, die beiden Zweitplatzierten kassierten auch noch je 191.516 Euro. Österreichs bester Golf-Profi Markus Brier hatte zuvor zum siebenten Mal in dieser Saison den Cut verpasst.