"Hammergruppe" für Österreich

Football-WM

"Hammergruppe" für Österreich

Österreichs Football-Nationalteam trifft bei WM auf schwierige Gegner.

Österreich trifft bei der Heim-Weltmeisterschaft im American Football vom 8. bis 16. Juli in Graz voraussichtlich auf Vize-Weltmeister Japan, der sich zuvor noch im Februar gegen Außenseiter Südkorea durchsetzen muss, Kanada sowie Vize-Europameister Frankreich. AFBÖ-Präsident Michael Eschlböck bezeichnete diese Gruppe als "Hammer" für die Gastgeber. In Gruppe A treffen im Innsbrucker Tivoli-Stadion die USA, Mexiko, Deutschland und Australien aufeinander.

Auftakt gegen starke Japaner
Im Auftaktspiel Österreichs in der UPC-Arena, wo alle Spiele der Gruppe B ausgetragen werden, bekommt es die Truppe von Coach Rick Rhoades am 9. Juli aller Voraussicht nach mit Japan zu tun. "Das Auftaktspiel gegen Japan ist enorm wichtig", meinte AFBÖ-Cheftrainer Rhoades. Japan hat zuletzt Europameister Deutschland in einem Testspiel knapp besiegt und zählt neben Kanada zu den Anwärtern auf den Gruppensieg.

Kanada Mitfavorit auf Gold
Gegen Kanada könnte es zwei Tage später gar noch schwieriger werden, denn die Nordamerikaner sind neben Weltmeister USA als die stärkste Mannschaft im Turnier einzuschätzen. Die Kanadier nehmen zum ersten Mal an einer American-Football-Weltmeisterschaft teil. Um Kanada zu besiegen, "muss unser Team eine ganz besondere Leistung zeigen", glaubt AFBÖ-Präsident Eschlböck. Ein Sieg sei möglich, "wäre aber eine Topsensation".

Vize-Europameister letzter Gruppengegner
Im seinem letzten Gruppenspiel trifft Österreich am 13. Juli auf Vize-Europameister Frankreich. Bei der letzten EM im vergangenen Sommer trafen Frankreich und Österreich nicht aufeinander, die rot-weiß-rote Equipe holte EM-Bronze.

"Beide Gruppen sind sicher schwierig, aber wir haben wahrscheinlich zwei der drei weltbesten Teams mit Japan und Kanada als unsere ersten beiden Gegner sowie ein französisches Team, das bei der EM sehr gut gespielt hat", analysierte der Cheftrainer die Ausgangslage. Was er zu Medaillenhoffnungen sagt? "Es wird schwer, um es vorsichtig zu sagen. Aber wir haben unseren Platz im Turnier verdient und sind aufgeregt, dass wir uns dem Wettkampf stellen können. Jeder, der Football verfolgt, weiß, im Football kann alles passieren."

Gruppe A (Innsbruck, Tivoli-Stadion): USA, Mexiko, Deutschland, Australien

Gruppe B (Graz, UPC-Arena) Japan/Südkorea*, Kanada, Frankreich, Österreich

 (* Vize-Weltmeister Japan muss sich im Februar gegen Außenseiter Südkorea für die WM qualifizieren.)

Spieldaten Österreich
Samstag, 9. Juli 2011: 15.00 Uhr: Österreich - Japan/Südkorea
Montag, 11. Juli (19.00): Kanada - Österreich
Mittwoch, 13. Juli
(19.00): Österreich - Frankreich