Horror-Unfall von Olympiaturnerin

5-Meter-Sturz in Zirkus

Horror-Unfall von Olympiaturnerin

Schock bei einer Aufführung des Cirque du Soleil.

Bei einer Show des "Cirque du Soleil" in Brisbane (Australien) stürzte die ehemalige Olympiaturnerin Lisa Skinner fünf Meter in die Tiefe und schlug mit dem Gesicht zuerst auf.

Die 35-jährige Australierin nahm an den Olympischen Spielen 1996, 2000 und 2004 teil und ist seit über 10 Jahren beim weltberühmten Zirkus als Akrobatin dabei. Trotz ihrer Erfahrung verlor Skinner den Halt bei einer Übung und stürzte vor den Augen hunderter Zuseher in die Tiefe. Mit dem Gesicht zuerst kam sie auf. Augenzeugen berichteten von einem "schrecklichen Geräusch".

Rettungskräfte brachten Skinner sofort ins Spittal, wo sich die Turnerin gottseidank in stabilem und gutem Zustand befindet. Die Show wurde fortgesetzt.