Ukinda sprang Simon zum Sieg

Reiten

Hugo Simon gewann GP in Offenburg

Artikel teilen

Österreichs Sprungreit-Legende schlug in Deutschland wieder einmal zu.

Hugo Simon hat am Sonntagnachmittag den Grand Prix der Springreiter in Offenburg gewonnen. Der unverwüstliche Österreicher siegte auf Ukinda mit fehlerfreien 35,61 Sekunden im Stechen vor dem Italiener Emanuele Gaudiano. Bereits zuvor hatte der 67-Jährige mit seiner 13-jährigen Stute Platz zwei in einem S-Springen mit Stechen belegt.

"Meine Devise im Parcours lautete Action. Ich gebe immer 100 Prozent - so auch heute. Ich habe die Runde richtig angelegt und Ukinda hat meine Anweisungen perfekt umgesetzt. Ein schöner Erfolg", lautete der erste Kommentar von Simon nach seinem Triumph.

OE24 Logo