ahonen janda

sportmix

Jänner 2006

Artikel teilen

Vierschanzentournee, Ivanschitz-Transfer und jede Menge ÖSV-Triumphe.

6.: Bei der 54. Auflage der Vierschanzen-Tournee gibt es erstmals zwei Sieger: Janne Ahonen (FIN) und Jakub Janda (CZE) siegen punktegleich. Während es für Janda der erste Triumph bei der prestigeträchtigen Veranstaltung ist, holt sich Ahonen bereits zum vierten Mal den Gesamtsieg.

9.: ÖFB-Teamkapitän Andi Ivanschitz wechselt vom regierenden Meister Rapid zu Red Bull Salzburg. Am selben Tag wird Erfolgscoach Walter Schachner vom GAK beurlaubt.

14./15.: Der Norweger Roar Ljökelsöy verteidigt am Kulm seinen Titela als Skiflug-Weltmeister. Andi Widhölzl und Thomas Morgenstern holen für Österreich Silber und Bronze.

15.: Janica Kostelic schreibt Skigeschichte: Mit ihrem Super-G-Sieg in Bad Kleinkirchheim wird die Kroatin die dritte Rennläuferin, die Siege in allen Disziplinen feiert.

20.-22.: Drei ÖSV-Triumphe bei den vier Kitz-Rennen. Hermann Maier gewinnt seinen fünften Super G in der Gamsstadt, Michael Walchhofer gewinnt die Abfahrt, Benni Raich die Kombination. Slalom-Sieger wird der Franzose Jean-Pierre Vidal.

28.: 53. Weltcup-Triumph für Hermann Maier. Der Herminator sieg beim Abfahrtsklassiker in Garmisch. Michaela Dorfmeister reicht ein vierter Platz in Cortina, um sich vorzeitig den Sieg im Abfahrts-Weltcup zu sichern.

28.: Amelie Mauresmo gewinnt bei den Australian Open ihr erstes Grand Slam Turnier.

29.: Roger Federer besiegt im Finale der French Open den zypriotischen Überraschungsmann Marcos Baghdatis und holt sich zum zweiten Mal nach 2004 den Titel "Down Under".

OE24 Logo