US Open

Jürgen Melzer gewinnt 5-Satz-Krimi

Artikel teilen

Was für ein toller Sieg für Jürgen Melzer: In der 2. Runde der US Open rang er den Litauer Ricardas Berankis mit 6: 4, 6: 7, 6: 3, 1: 6, 7: 5 nieder.

Mehr als dreieinhalb Stunden dauerte es, bis Melzer endlich jubeln durfte. Es war ein echter Kampf für den Niederösterreicher. Der flinke Ricardas Berankis machte von Beginn an Druck. Besonders beim Aufschlag hatte Melzer Probleme. Bereits im ersten Satz geriet er immer wieder in Rückstand, holte aber auf - erst von 0: 2 auf 2: 2, dann von 2: 4 auf 4: 4. Und dann nützte er einen Doppelfehler des Litauers zum 6: 4-Satzgewinn.

Im zweiten Satz musste Melzer nicht nur gegen Berankis, sondern auch gegen den aufkommenden Wind - einen Ausläufer des Hurricans Earl - kämpfen. Dennoch gelang ihm zuerst das Break zum 5: 4, kassierte aber dann das Rebreak. Der Satz ging ins Tiebreak. Dort führte Melzer zunächst mit 4: 2, verlor aber dann mit 4: 7. Und das, obwohl ihn Freundin Mirna Jukic - ganz in weiß und mit dunkler Sonnenbrille im Publikum anfeuerte.

Im dritten Satz schien Melzer die Wut zu packen, ihm gelang das Break zum 4: 2 und er holte den Satz sicher mit 6: 3. Aber im vierten Satz riss der Faden komplett: Berankis, die Nr 124 der Weltrangliste, ließ Melzer nur ein Game, gewann mit 6: 1.

Im entscheidenden fünften Satz stemmte sich Melzer mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage: Berankis ging mit 2: 0 in Führung, aber Melzer ließ sich nicht abschütteln. Beim Stand von 4: 3 gelang ihm wieder der Ausgleich. Und er wurde belohnt: Nach mehr als dreieinhalb Stunden sicherte er sich mit dem dritten Matchball den Sieg zum 7: 5.

Aus für Meusburger
Yvonne Meusburger ist am Donnerstag in der zweiten Runde knapp vor ihrem bisher größten Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier gestanden, dann aber doch ausgeschieden. Die 26-jährige Vorarlbergerin führte gegen die als Nummer 23 gesetzte Russin Maria Kirilenko schon mit 6:4,4:2 und hatte zwei Breakbälle zum 5:2. Am Ende musste sie sich mit 6:4,5:7,0:6 geschlagen geben. Auch bei ihrem 15. Major-Turnier blieb Meusburger somit der Einzug in die dritte Runde versagt.

OE24 Logo