melzer

Nach toller Leistung

Jürgen Melzer in dritter US-Open-Runde

Der Niederösterreicher besiegte den Tschechen Jiri Vanek mit 6:0,6:2,6:2 - in nur 70 Minuten.

Jürgen Melzer hat am Donnerstag nach einer eindrucksvollen Leistung die dritte Runde der mit 20,657 Mio. Dollar dotierten US Open in New York erreicht. Der 27-jährige Niederösterreicher fertigte den Tschechen Jiri Vanek in lediglich rund 70 Minuten mit 6:0,6:2,6:2 ab und kämpft damit zum zweiten Mal nach 2004 um den Einzug ins Achtelfinale.

Der Drittrunden-Gegner von Jürgen Melzer bei den US Open heißt wie erwartet Andy Murray. Der als Nummer 6 gesetzte Brite hatte allerdings viel Mühe, ehe er sich am Donnerstag gegen den Franzosen Michael Llodra auf dem Grandstand durchgesetzt hatte. 2:33 Stunden benötigte der Schotte, ehe er sich mit 6:4,1:6,7:5,7:6(7) über Llodra hinwegsetzen konnte. Im Tie-Break des vierten Satzes trennte Llodra nur ein Punkt vom fünften Satz.

Damit kommt es am Samstag zum zweiten Mal zur Begegnung Melzer-Murray. Der 21-jährige Schotte hatte sich heuer in der ersten Runde von Indian Wells ebenfalls auf Hardcourt mit 3:6,6:3,6:3 durchgesetzt. Neben Cincinnati hat Murray heuer auch in Doha und Marseille triumphiert. Sein bisher bestes Grand-Slam-Ergebnis war heuer in Wimbledon das Erreichen des Viertelfinales.