Melzer kassiert nächste Auftakt-Pleite

Kuala Lumpur

Melzer kassiert nächste Auftakt-Pleite

Siebente Erstrunden-Niederlage in Folge! Melzer-Absturz geht weiter.

Jürgen Melzer kommt auf der ATP-Tour weiterhin nicht in Fahrt! Österreichs Nummer drei unterlag zum Auftakt des Hartplatz-Events in Kuala Lumpur dem an fünf gesetzten Pablo Cuevas mit 4:6, 6:7 (1) und kassierte bereits seine siebente Auftakt-Niederlage in Folge.

ÖTV-Ass gibt Satz zwei aus der Hand
Melzer gab im ersten Durchgang seinen Aufschlag zum 2:3 ab und ließ danach zwei Chancen zum Rebreak aus. Cuevas hatte in weiterer Folge keine Probleme und beendete den ersten Durchgang nach knapp 46 Minuten.

Im zweiten Satz hielten zunächste beide Spieler ihr Service, ehe Melzer mit dem Break zum 5:3 die Weichen für den Satzausgleich stellte. Der Niederösterreicher musste allerdings das prompte Rebreak hinnehmen, wenig später ging es ins Tiebreak. Dort hatte der Weltranglisten-37. aus Uruguay leichtes Spiel und fixierte mit dem zweiten Sieg im vierten Duell gegen Melzer den Einzug ins Achtelfinale.

Ranking-Absturz geht weiter
Besonders bitter: Als Halbfinalist des Vorjahres gehen Melzer 90 ATP-Zähler verloren, damit dürfte er nächsten Montag von Rang 112 aus aus den Top 120 rutschen. Allerdings hat er bis Mitte April nun nur noch 45 Zähler zu verteidigen, da er ab Oktober 2013 eine verletzungsbedingte halbjährige Auszeit genommen hat. In Kuala Lumpur trat er mit einem aus dieser Pause resultierenden "protected ranking" an.

Oswald noch im Bewerb
Nach dem Aus von Melzer ist Philipp Oswald Österreichs letzter Vertreter im Einzel. Der Doppelspezialist schaffte dank eines Dreisatz-Erfolges gegen den Japaner Takuto Niki den Sprung in den Hauptbewerb. Dort wartet am Dienstag der Finne Jarkko Nieminen.