Melzer bangt weiter um Paris-Start

Wegen Verletzung

Melzer bangt weiter um Paris-Start

Vier Tage vor Start der French Open hat Melzer noch kein Training absolviert.

Seit der verletzungsbedingten Aufgabe in Rom widmet sich Jürgen Melzer ausschließlich der Therapie seines lädierten Rückens. „Ich werde so lange Pause machen, wie es benötigt, um die Sache vollständig auszukurieren“, bloggt der Weltranglisten -Achte auf tennisnet.at. „Herumspringen wie ein Häschen kann ich nicht, aber sitzen, stehen und liegen ist kein Problem. Es sind nur bestimmte Bewegungen, die wehtun.“ So machte er bis Dienstag einen weiten Bogen um den Tennis-Court.

Abflug
Immerhin spricht Melzer von einer „Besserung“. Mittwoch oder Donnerstag will er nach Paris fliegen. Die Auslosung für das für ihn wichtigste Grand-Slam-Turnier des Jahres ist am Freitag. Nach dem Semifinal-Einzug bei den French Open 2010 muss Melzer in den kommenden beiden Wochen 720 Weltranglisten-Punkte verteidigen. Gelingt ihm das nicht, fliegt er aus den Top 10.