Djokovic plant Nadals Sturz

Tennis

Djokovic plant Nadals Sturz

Serbischer Dominator ist nach Triumph in Rom bereits fix fürs Masters qualifiziert.

Wer soll diesen Siegeszug stoppen? Der 6:4-6:4-Finaltriumph gegen Rafael Nadal in Rom war für Djokovic sein siebenter Titel in dieser Saison. Der Serbe hat in diesem Jahr schon 37 Matches in Serie gewonnen. Damit ist Djokovic der Topfavorit für die am Sonntag beginnenden French Open.

Tennis-Thron
In Paris könnte es auch zum Wechsel an der Spitze der Weltrangliste kommen. Djokovic und Nadal trennen im Ranking nur noch 405 Punkte. Und der Serien-Sieger lässt keine Zweifel aufkommen, dass das sein nächstes Ziel ist. „Ich habe Nadal innerhalb von acht Tagen zweimal geschlagen“, so Djokovic. „Das gibt Selbstvertrauen und macht Lust auf mehr.“

In Paris muss Nadal den Titel verteidigen, Djokovic hingegen nur 360 Punkte. Der Serbe war im Vorjahr schon im Viertelfinale gescheitert. An wem? Richtig? An Jürgen Melzer, der Djokovic 2010 aus dem Sandplatzklassiker kippte.