Bulls bringen San Antonio zu Fall

NBA

Bulls bringen San Antonio zu Fall

Matchwinner war Derrick Rose, der starke 42 Punkte erzielte.

Basketball-Jungstar Derrick Rose hat am Donnerstag NBA-Spitzenreiter San Antonio Spurs zu Fall gebracht. Der 22-Jährige führte seine Chicago Bulls mit einer Karrierebestmarke von 42 Punkten zu einem 109:99-Heimsieg. Die Bulls fuhren damit ihren vierten Erfolg in Serie ein, sind mit einer Bilanz von 38:16 Siegen weiterhin das drittbeste Team der Eastern Conference. Die Spurs dagegen kassierten in Chicago ihre zehnte Saisonniederlage.

"Es gibt uns viel Selbstvertrauen, zu wissen, dass wir einige der besten Teams der NBA schlagen können", betonte Rose, den die Fans als ersten Bulls-Spieler seit Superstar Michael Jordan 1998 in die Startformation des All-Star Games gewählt haben.

Das Show-Spiel der NBA-Stars geht am kommenden Sonntag in Los Angeles in Szene. Die reguläre Saison macht dafür eine viertägige Pause. In der Startformation der Western Conference ersetzt Spurs-Routinier Tim Duncan den verletzten Chinesen Yao Ming.

Ergebnisse
Chicago Bulls - San Antonio Spurs 109:99
Phoenix Suns - Dallas Mavericks 106:112