Österreich startet mit Niederlage in WM

Gegen Japan

Österreich startet mit Niederlage in WM

Österreich unterliegt überlegenen Japanern deutlich mit 6:24.

Österreichs Team ist am Samstag mit einer Niederlage in die American-Football-Heim-WM gestartet. Die Truppe von Coach Rick Rhoades musste sich vor rund 7.000 Zuschauern in der Grazer UPC-Arena Japan verdient mit 6:24 (6:17) geschlagen geben. Die AFBÖ-Truppe hielt die Partie im ersten Viertel (0:0) offen, danach war der Vizeweltmeister aber klar besser. Im zweiten Spiel der Gruppe B trafen in der Folge (ab 19.00 Uhr) Frankreich und Mitfavorit Kanada aufeinander.

Für Peter Kramberger und Co. geht es am Montag neuerlich als klarer Außenseiter gegen Kanada weiter.