Paszek im Quali-Finale gescheitert

French Open

Paszek im Quali-Finale gescheitert

Vorarlbergerin macht im Quali-Finale nur drei Spiele.

Tamira Paszek hat den Einzug in den Hauptbewerb der French Open verpasst. Nach zwei Siegen stand die Vorarlbergerin im Quali-Finale gegen die auf drei gesetzte Sesil Karatantcheva über weite Streckem auf verlorenem Posten und musste sich der Bulgarin mit 1:6, 3:6 geschlagen geben.

+++ Lösbare Aufgaben für Thiem & Co. +++

Nach Paszeks Niederlage sind beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres im Damenbewerb keine Österreicherinnen mehr vertreten. Die Tirolerin Patricia Mayr-Achleitner kassierte in der Quali eine Erstunden-Pleite, ansonsten waren keine ÖTV-Spielerin in Paris im Einsatz.

Diashow: So hat sich Tamira Paszek gemausert