Rad-Star schockt mit Hagel-Foto

Criterium du Dauphine

Rad-Star schockt mit Hagel-Foto

Der Belgier Tim Declercq geriet in ein schweres Hagel-Gewitter. 

Der Slowene Primoz Roglic hat am Donnerstag beim Criterium du Dauphine mit einem Solo-Sieg auf dem zweiten Abschnitt die Gesamtführung übernommen. Der Mitfavorit löste mit dem Erfolg am Col de Porte seinen Jumbo-Teamkollegen Wout van Aert, der am Vortag den Auftakt der enorm stark besetzten Radrundfahrt in Frankreich gewonnen hatte, als Spitzenreiter ab.
 
 
 
 
 

Schweres Hagel-Gewitter

Überschattet wurde die Etappe am Donnerstag aber von einem schweren Hagelgewitter. „Als wäre Le Dauphiné nicht schon für die Beine schmerzhaft genug“, schrieb der Belgier Tim Declercq auf Instagram und postete dazu ein Schock-Foto seines Rückens.