Scott verdrängt Woods von der Spitze

Golf

Scott verdrängt Woods von der Spitze

Australier Scott ist der neue Spitzenreiter der Golf-Weltrangliste.

Der Australier Adam Scott ist neuer Spitzenreiter der Golf-Weltrangliste. Der 33-Jährige löste Tiger Woods ab, der zuletzt 60 Wochen lang die Nummer eins gewesen war (insgesamt 683 Wochen), und übernahm als zweiter Australier nach Greg Norman die Führung. Der Burgenländer Bernd Wiesberger büßte drei Plätze ein und rutschte auf Rang 68 ab.

Wiesberger hat Top 60 im Visier
Wiesberger spielt ab Donnerstag die BMW PGA Championship in Wentworth. Dort hat er einen zwölften Rang zu verteidigen. Ziel des 28-Jährigen ist, sich bis kommenden Montag (26. Mai) unter die Top 60 zu verbessern. Damit hätte er eine Einladung zu den US Open sicher.

Premierensieg für Brendon Todd
Beim Byron Nelson Championship in Irving (Texas) feierte der 28-jährige Brendon Todd (USA) seinen ersten Sieg auf der US-PGA-Tour und erhielt einen Scheck über 1,24 Millionen Dollar (905.373,83 Euro).

Golf-Weltrangliste
1. (2) Adam Scott (AUS) 7,99 Durchschnittspunkte

2. (1) Tiger Woods (USA) 7,84
3. (3) Henrik Stenson (SWE) 7,72
4. (5) Matt Kuchar (USA) 7,12
5. (4) Bubba Watson (USA) 7,04
6. (6) Jason Day (AUS) 6,60
7. (7) Sergio Garcia (ESP) 6,26
8. (9) Justin Rose (ENG) 6,10
9. (8) Jordan Spieth (USA) 6,09
10. (10) Rory McIlroy (NIR) 5,76
68. (65) Bernd Wiesberger 1,97