Spanischer Verband spricht Contador frei

Laut Medien

Spanischer Verband spricht Contador frei

Der 28-Jährige ist ab sofort wieder startberechtigt.

Der dreifache Tour-de-France-Sieger Alberto Contador ist von der Disziplinarkommission des spanischen Radsport-Verbandes vom Dopingvorwurf freigesprochen worden. Der Spanier ist damit ab sofort wieder startberechtigt. Dies teilte der Anwalt des Radprofis, Andy Ramos, am Dienstag mit. Der Weltverband (UCI) sowie die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) können innerhalb eines Monates gegen diese Entscheidung beim Internationalen Sportgericht (CAS) in Lausanne berufen.

Verunreinigtes Rindfleisch

Bei Contador war während der Tour de France 2010 in mehreren Tests die verbotene Substanz Clenbuterol nachgewiesen worden. Der 28-Jährige berief sich darauf, diese sei durch verunreinigtes Rindfleisch ohne sein Wissen in den Körper gelangt.