Dominic Thiem

Sponsoren stehen Schlange

FC Chelsea gratuliert Edelfan Thiem

Firma Adidas benennt Schuh nach Österreichs Nummer eins.

Mit dem ersten Turniersieg bei einem ATP-500er-Event in Acapulco hat Dominic Thiem den endgültigen Durchbruch geschafft. Der Bresnik-Schützling liegt in der Weltrangliste bereits auf Rang 14, im ATP-Race sogar schon auf dem dritten Platz.. Die Erfolge sind auch seinem Lieblingsfußball-Klub FC Chelsea nicht verborgen geblieben.

"Der 22-jährige Thiem hat einen denkwürdigen Februar hinter sich. Der jüngste Top-25-Spieler der Welt zeigt bei jeder Gelegenheit mit seinem Chelsea-Trikot seine Verbundenheit zu unserem Klub", schrieben die "BLues" auf ihrer Website. Glückwünsche, die Thiem besonders gefreut haben. "Das mit dem FC Chelsea war ein Riesenhighlight für mich, da habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind", gestand Thiem.

© Schreenshot
FC Chelsea gratuliert Edelfan Thiem
× FC Chelsea gratuliert Edelfan Thiem
(c) Screenshot

Marktwert steigt
Die Tatsache, dass adidas einen Schuh nach ihm benannt hat und auch seine Schlägerfirma Babolat überlegt, Thiems Schläger stärker mit dem Österreicher zu bewerben, freut Thiem. "adidas war so ein Kindheitstraum für mich. Der Traum ist für mich in Erfüllung gegangen, als sie mich gefragt haben vor fünf Jahren. Ich bin froh, dass ich ein bisschen etwas von dem Vertrauen, dass mir damals gegeben wurde, zurückzahlen kann." Und auch der Schlägerwechsel im Vorjahr zu Babolat habe sich ausgezahlt.

Das Sponsoreninteresse ist in den vergangenen Wochen freilich weiter gestiegen. "Dominic ist mit adidas, Babolat, der Firma Simacek und Kia schon relativ gut versorgt, da ist gar nicht mehr viel Platz", sagte Manager Günter Bresnik, zumal mit Sponsoren auch Zeit erfordernde Verpflichtungen dazukommen. "Momentan ist es für die Sponsoren auch teurer, weil Dominic auf dem Sprung in die ersten Zehn ist. Für Dominic und mich ist das ein schönes Problem."