UCI beruft gegen Contador-Freispruch

Doping

UCI beruft gegen Contador-Freispruch

Weltverband will Doping-Freispruch des Spaniers durch Landesverband aufheben.

Der Radsport -Weltverband hat am Donnerstag beschlossen, vor dem obersten Sportgericht in Lausanne Berufung gegen den Freispruch des Spaniers Alberto Contador in einer Doping-Affäre durch dessen Landesverband einzulegen. Der Einspruch erfolge nach intensivem Studium des vom spanischen Verband zur Verfügung gestellten Dossiers und innerhalb der festgelegten Frist, hieß es in der UCI-Mitteilung weiter.

Bei Contador waren bei einer Kontrolle während der später von ihm gewonnenen Tour de France am 21. Juli 2010 Spuren der verbotenen Substanz Clenbuterol nachgewiesen worden.