Venus Williams schon draußen

Überraschung in Wimbledon

Venus Williams schon draußen

Die US-Amerikanerin verbuchte in Runde eins nur vier Spielgewinne.

Der diesjährige Rasenklassiker im Wimbledon hat seine erste Überraschung! Die fünffache Wimbledon-Siegerin Venus Williams musste sich am Montag bereits in der ersten Runde der Russin Elena Vesnina mit 1:6, 3:6 geschlagen geben. Für Williams war es im All England Club die erste Auftaktniederlage seit ihrem Debüt 1997. French-Open-Siegerin Maria Scharapowa startete hingegen standesgemäß ins Turnier. Die aktuelle Weltranglisten-Erste fertigte zum Auftakt die Australierin Anastasia Rodionova mit 6:2, 6:3 ab.

Top-Favoriten souverän
Bei den Herren gaben sich die Favoriten am ersten Hauptbewerbstag keine Blöße: Titelverteidiger Novak Djokovic gewann gegen den Spanier Juan Carlos Ferrero mit 6:3, 6:3, 6:1. Der sechsfache Wimbledon-Champion Roger Federer hatte beim 6:1, 6:1, 6:1-Erfolg über Albert Ramos ebenfalls keine Mühe, den Einzug in die zweite Runde zu fixieren.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×