Weltmeister Marquez mit Horror-Sturz

MotoGP, WM-Auftakt

Weltmeister Marquez mit Horror-Sturz

Horror-Szene bei Moto-GP-Auftakt.

Irre Bilder beim Moto-GP-Auftakt im spanischen Jerez: Weltmeister Marc Marquez kam wenige Runden vor dem Ende spektakulär zu Sturz, landete nach einem „Highsider“ im Kiesbett. Der 6-fache Weltmeister musste mit der Trage abtransportiert werden, schrie vor Schmerzen.

Besonders bitter: Marquez legte zuvor ein sensationelles Rennen hin! Der 27-Jährige fiel nach einem frühen Ausritt ins Kiesbeet zwischenzeitlich von der Spitze auf den letzten Rang zurück. Doch der Honda-Star kämpfte sich zurück, überholte im Laufe des Rennens einen Fahrer nach dem anderen. Auf Rang 3 liegend passierte dann das Unglück!

Hier die Bilder vom Horror-Sturz:

© Twitter/babu_s23

© Twitter

© Twitter

Strahlender Sieger war der französische Youngster Fabio Quartararo, der seinen ersten Sieg in der Moto-GP feierte. Maverick Vinales wurde Zweiter, Andrea Dovizioso landete auf Rang 3.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .