WM-Vierter Zirbel trat nach Doping-Sperre zurück

Der Radprofi Tom Zirbel ist von der US-Anti-Doping-Agentur (USADA) wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Der WM-Vierte im Zeitfahren hat daraufhin seine Karriere für beendet erklärt. Der 31-jährige zweifache US-Zeitfahrmeister war im August 2009 positiv auf das Steroidhormon DHEA getestet worden.