Liebes-Aus: Thiem spricht über Trennung

Jetzt folgt Single-Urlaub

Liebes-Aus: Thiem spricht über Trennung

Dominic Thiem bestätigte in einem TV-Interview die Trennung von Freundin Kiki Mladenovic.

Schon während der ATP-Finals-Woche in London wurden Gerüchte über eine Liebes-Krise laut. Die – inoffizielle – Bestätigung folgte am Wochenende: Weder im Semifinale noch beim Endspiel von Dominic Thiem (26) war Freundin Kiki Mladenovic (26) auf der ­Tribüne zu sehen, um ihre Liebe anzufeuern.

Gestern, bei der Servus-TV-Sendung Sport und Talk, bestätigte unser Tennis-Star die Trennung, ohne große Wort zu machen: „Es ist alles noch sehr frisch.“ Als Grund nannte Thiem den Stress und die vielen Reisen, die „normale Beziehung nicht möglich machen“. Aber das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen zu sein: „Mal schauen, wie sich das entwickelt.“

Seltsam

Noch einen Monat zuvor spielte Kiki beim WTA-Turnier in Linz und Dominics Mama Karin feuerte die Französin an. Auch verbal streute Kiki ihrem Freund Rosen, wie gerne sie ihm beim Spielen zusehe und wie viel sie von ihm lernen könne. Das machte sich auch bezahlt für sie. Letzte Woche siegte sie für Frankreich im Fed-Cup und traf danach Präsident Emmanuel Macron, während Thiem in London groß aufgeigte.

Auszeit

Unser Tennis-Held gönnt sich jetzt jedenfalls eine kurze Auszeit und fliegt morgen in wärmere Gefilde auf Urlaub, bevor es Anfang Dezember zur Saison-Vorbereitung nach Miami geht.