Michael Schumacher

Stars & Sport

Schumi-Doku: Mega-Wirbel um Fake-Trailer

Artikel teilen

Die Schumacher-Doku, ab 5. Dezember im Kino, sorgt für Riesenwirbel

In Montreal hat Schumi als Ausnahme-Pilot Geschichte geschrieben. Keiner hat den Kanada-GP öfter gewonnen als der Deutsche (7 x). Jetzt sorgt die Schumi-Doku für Gesprächsstoff.

Mitte Mai gab das Schumacher-Management bekannt, dass "Schumacher" in die Kinos kommt. Starttermin ist der 5. Dezember. Seither sickern fast täglich neue Details durch bzw. wird über den Inhalt spekuliert.

Fake-Trailer. Im Internet kursiert ein Video, das offenbar den Eindruck erwecken soll, der Trailer für "Schumacher" zu sein. Schumi-Fans sind empört. In den Clip wurden nicht nur Sequenzen aus dem Lauda-Film Rush gemischt (z. B., wie Marlene nach dem Feuerunfall um Niki bangt). Man sieht auch Winter-Szenen, mit denen der Skiunfall vom 29. Dezember 2013 suggeriert wird, oder einen Patienten im Rollstuhl. Aus dem Off kommt: "Stärker als die Angst vor dem Tod ist der Wille, zu gewinnen."

Der offizielle Trailer soll bereits an Verleihfirmen gegangen sein. Bewegende Worte werden daraus von Bernie Ecclestone überliefert. Der Ex-F1-Zampano über den Rekordweltmeister: "Er ist im Moment nicht bei uns. Aber wenn es ihm wieder besser geht, wird er alle Fragen beantworten."

Laut Berliner Kurier spricht Ehefrau Corinna erstmals über den Unfall und macht dabei den Fans auch Hoffnung: "Michael ist ein Kämpfer und wird nicht aufgeben."

OE24 Logo