2:0 gegen Novak: Thiem steht im Finale in der Südstadt

Austrian Pro Series Halbfinale

2:0 gegen Novak: Thiem steht im Finale in der Südstadt

Das Endspiel der "Generali Austrian Pro Series" im Tennis (151.750 Euro) lautet Dominic Thiem gegen David Pichler. 

Der Weltranglisten-Dritte zog in der Südstadt mit einem 7:6(8),6:4-Erfolg über seinen Freund Dennis Novak ins Finale am Freitag (12.00 Uhr LIVE im Sport24-Ticker) ein.
 
Den Staatsmeister Pichler aus dem Burgenland, der die andere Gruppe gewann, hatte Thiem in der Vorrunde mit 6:0,6:0 abgefertigt. Gegen seinen an 85. Stelle rangierenden Trainingspartner musste der 26-jährige Lichtenwörther im ersten Satz ins Tiebreak, nachdem er gleich nach einem Break zum 5:3 seinen eigenen Aufschlag hatte abgeben müssen. In der Entscheidung führte er 6:2, verwertete aber erst den fünften Satzball zum 10:8.
 
Novak ließ anfangs des zweiten Satzes drei Breakchancen aus. Thiem gab sich in der Folge keine Blöße mehr und schaffte mit einem Break zum 5:4 die Vorentscheidung.
 

>>>zum Nachlesen: Thiem entschuldigt sich: 'Verhalten war ein Fehler'

>>>zum Nachlesen: Djokovic positiv auf Corona getestet

 

Die Partie im Sport24-LIVE-Ticker zum Nachlesen:

 2. Satz

Der erste Matchball sitzt! Thiem steht im Finale der Austrian Pro Series

... und trifft somit am morgigen Freitag um 12:00 gegen David Pichler. Sport24 bedankt sich fürs Einschalten und tickert Sie ab morgen wieder LIVE.

 2. Satz

40:0 - drei Matchbälle für Dominic Thiem!

 2. Satz

Thiem breakt Novak - 5:4!

Dominic Thiem merkt dass er in diesem Game die Entscheidung schaffen kann. Der Weltranglisten-Dritte zieht an und kommt zu einem weiteren Breakball. Erneut kann Novak aber abwehren. Breakchance Nummer drei folgt sogleich, Novak mit einem zu schwachen Volley, der Lob ist für den Lichtenwörther nur noch Formsache. Und da ist es! Novak versucht erneut den Longline-Schuss, findet diesmal aber nicht das Ziel. Thiem serviert jetzt auf den Matchgewinn!

 2. Satz

4:4

Dennis Novak erkämpft sich ein 0:15 und braucht den Ball zum 0:30 dann eigentlich nur noch wegspielen, spielt diesen aber in Exhibition-Manier wieder zurück zu Dominic Thiem. Dieser sagt "Danke" und liegt wenig später selbst mit 30:15 in Front. Zwar kann Novak mit einem neuerlichen Backhand-Winner verkürzen, Thiem stellt aber mit einer Vorhand gegen die Laufrichtung auf 4:4.

 2. Satz

Novak geht 4:3 in Führung! - Nun schlägt aber Thiem zum Ausgleich auf.

 2. Satz

Der 2. Satz bleibt weiterhin spannend - 3:3!

 2. Satz

Admira kommt in Spiel

Ein kleiner Lacher für die Zuschauer zwischendurch. Novak haut einen Überkopfvolley über die Bande auf den Trainingsplatz der Admira. Diese revanchieren sich und schießen einen Fußball auf den Centre Court. Dominic Thiem nutzt diese Chance und zeigt seine fußballerische Klasse mit einem kleinen Kunststück. Die wenigen Zuschauer honorieren es mit Szenenapplaus.

 2. Satz

Novak mit Klasse

Es ist einer der schwersten Bälle im Tennis und Dennis Novak zeigt, was er drauf hat. Mit einem Half-Volley geht er 40:0 in Front. Nach Serve & Volley, gelingt dem nominell zweitbesten Spieler Österreichs das 3:2.

 2. Satz

Ähnlich wie im ersten Satz bleiben hier beide auf Gleichschritt. Thiem kann seinen Aufschlag durchbringen - 2:2.

 2. Satz

Dennis Novak kann in diesem zweiten Satz einer brenzligen Situation entkommen, mit einem schönen Überkopf-Volley von der Grundlinie stellt der Niederösterreicher auf 2:1.

 2. Satz

Thiem lässt Breakchance liegen

Thiem bringt nun seinen Aufschlag gut durch. 1:1 - Im Gegenzug hat sich Thiem jetzt eine Breakchance bei Novaks Aufschlag erkämpft.

 2. Satz

Novak bringt seinen Aufschlag souverän zum 1:0 durch.

 1. Satz

Fazit zum ersten Satz

Ein sehr ansprechendes Tennis-Match, das wir hier zu sehen bekommen. Dennis Novak agiert sehr engagiert, nimmt immer wieder das Heft in die Hand. Dominic Thiem wirkt zwar nicht ganz so spritzig, lässt dennoch phasenweise seine Klasse aufblitzen. So besonders in der ersten Hälfte des Tiebreaks, in dem er schnell mit 6:2 in Führung ging. Dann drehte Novak aber auf und konnte insgesamt fünf Satzbälle abwehren. Der Weltranglisten-85. hatte daraufhin gar selbst die Chance, diesen Satz zuzumachen, scheiterte aber an einem guten Aufschlag von Thiem. Und so war es doch Österreichs Nummer Eins, der sich diesen ersten Satz sichern konnte.

 1. Satz

Satzgewinn Thiem!

Mit 10:8 kann sich Thiem schlussendlich den ersten Satz sichern.

 1. Satz

Es geht hin und her in diesem Tie-Break. Satzball jetzt wieder für Thiem. 9:8 - Novak schlägt auf!

 1. Satz

Novak mit einem Vorhand-Kracher - 7:7!

 1. Satz

Unglaublich! Novak kommt nach einem 2:6 noch auf 6:6 im Tie-Break heran.

 1. Satz

6:4 aktuell im Tie-Break für Thiem - Der Lichtenwörther serviert jetzt zwei mal für den Satzgewinn.

 1. Satz

Thiem mit der 2:0-Führung im Tie-Break.

 1. Satz

Tie-Break!

Auch Novak schafft es in den Tie-Break. Der erste Satz bleibt sehr umkämpft und spannend.

 1. Satz

Nutzen kann Novak den Breakball nicht. Und so gibt es wieder Spielball für Dominic Thiem, Novak schlägt einen Return ins Aus. Bei diesem hat Thiem dann abermals Glück mit der Netzkante, trotzdem trifft Novak den "Behind-The-Back-Shot". Diesen volliert Dominic Thiem aber humorlos ab. Thiem rettet sich somit mal ins Tie-Break. 6:5

 1. Satz

Breakchance für Novak!

 1. Satz

40:40 - Es ist wieder eine mühsame Angelegenheit für den ÖTV-Star Thiem bei eigenem Aufschlag.

 1. Satz

Die beiden schenken sich nichts. In diesem Aufschlagspiel von Thiem steht es im Moment 30:30. Es ist jetzt eine heiße Phase in der Partie der beiden Kumpels.

 1. Satz

5:5!

Und Novak macht weiter wo er aufgehört hat. Zum 40:0 serviert der Niederösterreicher sehr souverän zu Null - 5:5!

 14:41

Side-Facts: Coric nicht bei "Thiems 7" dabei

Der Kroate Borna Coric wird nicht bei "Thiems 7" in Kitzbühel starten. Stattdessen rückt Jan-Lennard Struff ins Starterfeld. Coric ist wie Dimitrow und Djokovic positiv auf das Coronavirus getestet worden.

 1. Satz

Alles auf Anfang!

Und diesen Breakball nutzt Novak zum sofortigen Re-Break! 5:4

 1. Satz

Breakchance für Novak!

... zum 30:40 aus der Sicht von Thiem. Chance hier für die Nr. 85 der Welt auf das Re-Break.

 1. Satz

Break Thiem! 5:3

So schnell kann es gehen. Die Partie war auf Augenhöhe, doch plötzlich kippt die Partie mit einem Break für Dominic Thiem. Trotz der heißen Phase dieser Partie versuchen sich beide Spieler mit Gustostückerl, Novak holt Thiem ans Netz und überhebt ihn frech, Thiem versucht den Tweener, scheitert aber am Netz. Den Spielball kann der Weltranglisten-Dritte aber nach einem stark erlaufenen Stopp abwehren. Dann gibt es wieder einmal eine längere Rückhand-Rallye zu sehen, diesmal mit dem besseren Ende für Dominic Thiem. Es gibt wieder Breakball. Diesen vergibt der 26-Jährige aber stümperhaft, vollkommen missglückter Return. Thiem kommt aber zu einem fünften Breakball - und dieser passt: Break für den Lichtenwörther, der nun auf den Satzgewinn serviert.

 1. Satz

Thiem lässt zwei Breakchancen aus

Etwas glücklich kommt Thiem hier mit einem Volley auf die Linie zu zwei Breakchancen. Diese kann der Lichtenwörther aber in der Folge nicht nutzen - 40:40!

 1. Satz

4:3 für Thiem

 1. Satz

3:3

Thiem muss sich hier sehr strecken, wenn er gegen Novak einen Sieg einfahren will und ins Finale gegen Pichler vorstoßen möchte. Noch gab es keine Breaks, aber es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis hier der erste Spieler in Rückstand gerät.

 1. Satz

3:2 für Thiem

Jetzt zeigt auch Österreichs Nummer Eins seine ganze Klasse, haut Novak nach einem eigentlich guten Cross-Angriff eine Longline-Rakete um die Ohren. Das Niveau in dieser Partie ist nun richtig hoch, Novak kontert mit einem Rückhand-Winner und versucht dann den Tweener-Passierball. Dieser landete aber im Out und damit zwei Spielbälle für Thiem. Per Serve-and-Volley stellt der 26-Jährige auf 3:2.

 1. Satz

2:2

Es scheint hier wirklich was drin zu sein für Dennis Novak. Er stellt mit einem 40:0-Aufschlag souverän zum 2:2.

 1. Satz

Novak mit gutem Beginn, aber 2:1 für Thiem

Dennis Novak bleibt sehr aggressiv, während Dominic Thiem etwas lasch wirkt. Der Weltranglisten-85. versucht nach wie vor, sehr viel in die Rückhand seines Gegenübers zu spielen, fängt sich nun aber einen sensationellen Stopp des Lichtenwörthers ein. Mit etwas Bauchweh kommt Thiem nach einem zu langen Slice seines Kontrahenten zum Spielgewinn.

 1. Satz

Novak ist hier ziemlich schnell auf Betriebstemperatur. 0:30 aus der Sicht von Aufschläger Thiem.

 1. Satz

Dennis Novak fällt es deutlich leichter seinen Aufschlag durchzubringen - 1:1!

 1. Satz

1:0 Thiem

Thiem kann sich nochmal befreien. 1:0 für Thiem

 1. Satz

Beim 2. Aufschlag von Thiem hat Novak etwas zu viel riskiert. Erneuter Einstand 40:40.

 1. Satz

Break-Chance für Novak!

 1. Satz

Thiem muss in seinem ersten Aufschlagspiel über Einstand 40:40.

 1. Satz

Thiem mit einem ungezwungenen Vorhand-Fehler zum 15:30 - daraufhin zwei gute Aufschläge der Nummer drei der Welt - 40:30.

 1. Satz

Es geht los!

Die Spieler sind bereit - Thiem wird zu Beginn der Partie aufschlagen!

 14:04

Dennis Novak geht als Außenseiter in diese Partie, zeigte aber im Final-8 bislang durchaus starke Leistungen, besonders beim 6:0-6:0-Sieg über Alex Erler wusste der Niederösterreicher zu überzeugen. Thiem befindet sich ebenso in guter Verfassung, konnte in Belgrad den Titel holen und schlug vergangenen Sonntag auch Stefanos Tsitsipas, der bislang beim Ultimate Tennis Showdown ungeschlagen war. Einer von beiden wird den Erfolgslauf fortsetzen.

 14:01

Es geht in diesem Duell um nichts Geringeres als den Einzug ins Endspiel. Dort wird David Pichler warten, der sich dieses Finale durchaus überraschend vor Sebastian Ofner und Jürgen Melzer sichern konnte.

 13:46

Thiem entschuldigt sich bei seinen Fans für Auftritt in Belgrad

 12:53

Willkommen zum Sport24-LIVE-Ticker!

Dominic Thiem ist in den letzten Tagen viel herum gekommen. Zunächst stattete er Novak Djokovic und der "Corona-Party" in Belgrad einen Besuch ab, vergangenes Wochenende war er in Nizza beim "Ultimate Tennis Showdown" zu Gast. Ab 14 Uhr geht es los! Das Halbfinale der Austrian Pro Series gegen Freund Dennis Novak.