Dominic Thiem beim ATP-Turnier in Rom

Rom-Sieger weiter auf Platz drei

Thiem schließt zu Nadal auf

Auch nach dem ATP-Turnier in Rom gibt es vorerst keine Veränderung im Ranking der besten Tennis-Asse.

Dominic Thiem ist in der am Montag veröffentlichten Tennis-Weltrangliste nach wie vor Vierter, verkürzte seinen Rückstand auf den weiterhin drittplatzierten Rafael Nadal aber auf 1.185 Punkte. Dem Rom-Sieger fehlen auf Daniil Medwedew noch 163 Zähler, an der Spitze liegt weiterhin klar Novak Djokovic. Im Race nach Turin, wo ab heuer das Saisonfinale der besten acht ausgetragen wird, verbesserte sich Thiem übrigens weiter und ist nun in den Top 16.

Tennis-Weltranglisteder Herren (Stand 17. Mai 2021)

  1. ( 1) Novak Djokovic (SRB) 11.063 Punkte
  2. ( 2) Daniil Medwedew (RUS) 9.793
  3. ( 3) Rafael Nadal (ESP) 9.630
  4. ( 4) Dominic Thiem (AUT) 8.445
  5. ( 5) Stefanos Tsitsipas (GRE) 7.430
  6. ( 6) Alexander Zverev (GER) 7.115
  7. ( 7) Andrej Rublew (RUS) 6.090
  8. ( 8) Roger Federer (SUI) 5.605
  9. ( 9) Matteo Berrettini (ITA) 3.958
  10. ( 10) Diego Schwartzman (ARG) 3.465

      Weiter:
      108. (109) Dennis Novak (AUT) 726
      141. (142) Jurij Rodionov (AUT) 530
      171. (172) Sebastian Ofner (AUT) 418