Starker Thiem fightet sich ins Achtelfinale

French Open

Starker Thiem fightet sich ins Achtelfinale

Thiem gewinnt tollen Fight gegen Sandplatz-Spezialist Cuevas.

Und wieder ist es ein gewaltiges Stück Arbeit für Dominic Thiem gewesen. Doch der Vorjahres-Finalist bei den mit 42,66 Mio. Euro dotierten French Open ist am Samstag zum vierten Mal en suite ins Achtelfinale von Roland Garros eingezogen. Der 25-jährige Tennis-Star besiegte den Uruguayer Pablo Cuevas nach 2:36 Stunden mit 6:3,4:6,6:2,7:5.

Am Ende ballte er die Faust und blickte erleichtert in seine Box, die sich in den vergangenen Monaten so verändert hat. Gegen den 33-jährigen Cuevas, der sich zuletzt im Ranking wieder auf Platz 47 zurückgearbeitet hat, lautet sein Head-to-Head jetzt 4:2.

Im Achtelfinale gegen Monfils

Thiem hat nun bei der Hälfte seiner bisher 22 Grand-Slam-Turniere das Achtelfinale erreicht. In diesem trifft der Weltranglisten-Vierte am Montag auf den als Nummer 14 gesetzten Franzosen Gael Monfils. Gegen den charismatischen Weltranglisten-17. hat Thiem alle vier zur Austragung gekommenen Matches gewonnen, je eines wurde von einem der beiden wegen einer Erkrankung abgesagt.

"Ich bin so glücklich, es war ein tolles, langes Match. Es war unsere sechste Begegnung und wieder war es sehr schwer", sagte Thiem noch auf dem Court Suzanne Lenglen. "Pablo ist einer der besten auf Sand und ich bin wirklich froh, dass ich in der vierten Runde stehe." Zu den rund 8.000 Fans meinte er: "Ich habe hier vor acht Jahren das Finale bei den Junioren erreicht, damals habe ich mich in dieses Turnier verliebt."

Und dieses Mal sprach der 13-fache Turniersieger auch wieder einige Sätze Französisch. "Ich kenne ja genügend Worte auf Französisch", sagte Thiem und meinte etwas schüchtern: "Aber es ist schwer, das ist eine große Arena und es sind viele Leute hier. Ich hoffe, dass mein Französisch von Tag zu Tag besser wird." Ende gut, alles gut also für Fußball-Fan Thiem, der nun am Abend auch in Ruhe das Champions-League-Finale mit einem Hochgefühl genießen konnte.

Thiem nach hartem Kampf weiter

Für Thiem hatte das Match gegen den gefährlichen Südamerikaner alles andere als nach Wunsch begonnen. Der Schützling von Nicolas Massu musste sofort seinen Aufschlag abgeben und geriet in der Folge mit 0:2 in Rückstand. Mit Breaks zum 2:2 und 4:2 dreht Thiem den Satz aber und stellte mit seinem fünften Satzball die 6:3-Führung her.

Im zweiten Satz verlor Thiem aber wie schon in den ersten beiden Runden den Fokus, machte viele Eigenfehler bei Aufschlag seines Gegners und musste nach einem Doppelfehler und einem völlig unmotivierten Netzangriff das Break zum 2:4 hinnehmen. Zwar schaffte Thiem das sofortige Rebreak und auch das 4:4. Doch zum 4:6 gab er nach neuerlich schwachem Aufschlagspiel den Satz ab.

Im dritten Durchgang startete Thiem mit einem Break und nun schien er die Partie in den Griff zu kriegen. Nach einem weiteren Serviceverlust Cuevas' zum 4:1 für Thiem stellte der Weltranglisten-Vierte nach 1:49 Stunden auf 2:1 in Sätzen. Auch in den vierten Satz startete Thiem mit einem Break zum 1:0 und ging in der Folge 3:1 in Führung.

Plötzlich steigerte Cuevas aber sein Level beträchtlich und nutzte die dritte Möglichkeit, um Thiem das Service zum 3:3 abzunehmen. Danach ging es mit dem Service bis zum 5:5, ehe Thiem das entscheidende Break zum 6:5 gelang. Zum 7:5 nutzte er Matchball Nummer 1 zum Aufstieg.

Hier das Match zum Nachlesen:

 18:48

Thiem gewinnt

Thiem macht das klar und gewinnt in vier Sätzen!

 18:45

Thiem holt das Break!

Da ist wieder das Break! Thiem lauert beim Return und steht zweimal goldrichtig, geht mit der Vorhand drauf und macht dann zu viel Druck für Cuevas! 6:5 für Thiem und jetzt kann er ausservieren.

 18:43

Thiem zum 5:5

Thiem ohne Punktverlust zum 5:5...

 18:40

Cuevas zum 5:4

Ähnlich glattes Aufschlagspiel wie Thiem zuvor. Sehr intensive, heikle und spannende Phase jetzt. Es hat schon sehr gut ausgesehen, aber dann ist Cuevas wieder zurückgekommen. Und der ist jetzt richtig drin in der Partie.

 18:38

Thiem zum 4:4

Das war stark! Thiem findet die richtige Antwort und lässt bei eigenem Aufschlag nichts anbrennen.

 18:34

Cuevas zum 4:3

Cuevas geht zum ersten Mal in Satz 4 in Führung. Man muss dazu sagen, dass er es sich verdient hat. Cuevas hat selbst Initiave ergriffen, hat auf Attacke geschalten und es hat sich gelohnt. Alles in der Reihe wieder und Thiem ist wieder gefordert. Es bleibt ein hartes Stück Arbeit für Thiem!

 18:31

Re-Break Cuevas

Bitter: Eigentlich war der Platz frei, aber Thiem legt den Ball knapp an die Linie und knapp ins Aus! Cuevas hat sich jetzt aber auch deutlich gesteigert. 3:3! Und Cuevas nun beim Aufschlag.

 18:28

Cuevas deutlich verbessert

Cuevas kämpft sich jetzt aber rein und zum wiederholten Mal passt seine Rückhand-Longline! Da zieht er jetzt sehr gut durch! Einstand!

 18:21

Cuevas zum 2:3

Cuevas bleibt weiter dran, tut das was nötig ist um noch eine Chance zu haben.

 18:19

Thiem zum 3:1

Thiem bei eigenem Aufschlag ungefährdet. Ein bisschen scheint es als ob beim 33-jährigen Cuevas die Luft draußen ist, vielleicht spart er sich seine Kräfte aber auch nur gut ein. Er geht nicht mehr jedem Ball nach.

 18:14

Cuevas bleibt dran

Er kann auf 1:2 verkürzen. Thiem jetzt beim Service!

 18:13

Thiem zum 2:0

Extrem sicher ohne Gegenpunkt zum 2:0!

 18:12

Cuevas kann Druck nicht standhalten

Thiem hält den Druck so immens hoch, Cuevas kann schwer mithalten. Thiem wirkt jetzt sehr entschlossen in seinen Aktionen!

 18:10

Thiem holt Break!!!

Super Dominic! Thiem gleich voll da, nimmt Cuevas sofrt den Aufschlag ab. Der Uruguayer hat nach phänomenalen Start deutlich abgebaut.1:0 für Thiem!

 18:09

Es geht in Satz 4

Wieder startet Cuevas mit Aufschlag. Schafft Thiem wieder den Blitzstart? 0:30 aus Sicht Cuevas'...

 18:04

Thiem holt Satz 3

Thiem holt sich den dritten Satz sehr sicher. 2:1-Satzführung damit!

 18:00

Volles Risiko bei Cuevas

Cuevas hat in diesem Game Hopp oder Tropp gespielt, einen Satzball musste er abwehren. Aber er bringt das Game noch durch und verkürzt auf 2:5.

 17:58

Dreifacher Doppelfehler

Cuevas mit drei Doppelfehlern, er investiert jetzt nicht mehr alles, hat den dritten Satz schon abgehakt. Einstand!

 17:56

Thiem zum 5:1

Ganz wichtig! Thiem ist weiter aktiver und bei eigenem Aufschlag stabil. Cuevas auf der andren Seite kämpft bei eigenem Service..

 17:55

Keine langen Rallys

Im Gegensatz zu den ersten beiden Sätzen gibt es nicht mehr diese langen Ballwechsel. Das Niveau auch etwas niederiger, doch solange Thiem führt, soll uns das recht sein.

 17:51

Thiem zum 4:1

Doppel-Break-Führung für Thiem! Das schaut jetzt sehr gut aus, Cuevas hat da mit einigen Fehlern auch mitgeholfen. Thiem jetzt beim Service!

 17:51

Thiem hellwach

Ganz stark gespielt! Thiem holt sich drei Breakbälle!

 17:49

Thiem zum 3:1

Yes! Thiem ganz, ganz sicher zum 3:1!

 17:45

Cuevas zum 1:2

Cuevas verkürzt zum 1:2.

 17:42

Thiem zum 2:0

Zu Null bestätigt Thiem das Break! Perfekt! Jetzt kann Thiem das nächste Game auch etwas anders angehen, kann freier schwingen, mehr riskieren.

 17:40

Thiem holt das Break!

So schauts aus! Extrem wichtig! Thiem startet gleich mit einem Break in Satz 3! War von Anfang an dran und hat das bessere Ende für sich.

 17:39

Cuevas eröffnet Satz 3

Thiem hat den zweiten Satz ein wenig hergeschenkt. Aber hadern darf er jetzt natürlich nicht! Cuevas startet mit Aufschlag in Satz 3...

 17:34

Cuevas holt Satz 2

Sehr bitter! Unter Mithilfe von Thiem holt sich Cuevas den zweiten Satz. Die Schlagwahl von Thiem in diesem Game nicht optimal!

 17:33

Zwei Satzbälle Cuevas

Ein wenig aus dem Nichts das ganze.. Thiem vermisst seine erste Aufschläge. Die kommen gar nicht gerade.

 17:31

Nächster Doppelfehler von Thiem

Zweiter Doppelfehler von Thiem insgesamt, ebenso viele auf Seiten Cuevas'. 15:15

 17:29

Cuevas zum 5:4!

Cuevas mit dem Rückhand-Longline zum 5:4! Den Schlag hat er zu Beginn sehr stark eingesetzt, danach hats weniger gut geklappt. Der sitzt aber astrein. Thiem jetzt beim Aufschlag.

 17:25

Thiem zum 4:4!

Thiem gleicht aus mit einem starken Aufschlaggame! Cuevas jetzt an der Reihe, es herrscht hier in Paris übrigens brütende Hitze mit Temperaturen um die 30 Grad.

 17:21

Thiem zum 3:4!

Jawohl! Thiem schafft das Re-Break, spielt extrem geschickt, nimmt zuerst das Tempo raus und schickt dann Cuevas ans Netz. Das schafft der Südamerikaner nicht mehr. Weltklasse gespielt von Thiem!

 17:19

Einstand!

Spannende Phase jetzt...

 17:17

Sensationelle Rally

Wow! Eine Rückhand-Rally vom feinsten geht an Thiem! Mit einem Super-Stop holt sich Thiem den Breakball!

 17:14

Cuevas holt das Break

Thiem versucht es mit Serve-and-volley, aber das misslingt! Cuevas macht das Break und geht 4:2 in Führung!

 17:13

Thiem erste kommen nicht

Thiems erste Aufschläge kommen gerade nicht. Jetzt leider auch ein Doppelfehler und Cuevas hat einen Breakball!

 17:09

Cuevas zum 3:2

Die Chance war da, beim Stand von 30:30 zuerst ein einfacher Ball ins Netz, dann ein Misshit von Thiem ins Nirvana. Weiter alles in der Reihe, die Aufschläger ziemlich souverän in Satz 2 bisher.

 17:06

Thiem zum 2:2

Thiem weiter sehr stabil bei eigenem Aufschlag.

 17:03

Cuevas zum 2:1

Der Kick-Aufschlag von Cuevas ist extrem. Thiem hat da mit der Rückhand Probleme, macht drei unerzwungene Fehler in Folge.

 17:00

Thiem zum 1:1

Beide Aufschläger geben sich hier keine Blöße! Gute Stimmung auch am Court, den Zuschauern gefällt die Partie ausgezeichnet.

 16:57

Cuevas zum 1:0

Sehr starkes erstes Game von Cuevas!

 16:56

Weiter gehts!

Den zweiten Satz eröffnet Cuevas!

 16:52

Thiem holt Satz 1

Ja! Thiem holt sich Satz 1 standesgemäß mit einem Ass!

 16:51

Einstand!

Cuevas wehrt alle drei Satzbälle ab!

 16:50

Satzbälle für Thiem!

Thiem hat drei Satzbälle!

 16:48

Cuevas zum 3:5

Cuevas mit viel Mühe zum 3:5, musste über Einstand gehen. Thiem serviert jetzt auf den Satzgewinn!

 16:42

Thiem zum 5:2

Thiem zieht davon!

 16:39

Thiem holt nächstes Break!

Perfekt! Aus 0:2 macht Thiem ein 4:2 - ist jetzt gut in der Partie!

 16:38

Cuevas-Fehler häufen sich

Thiem holt sich den nächsten Breakball! Cuevas' Konstanz aus den ersten Games scheint dahin!

 16:34

Thiem zum 3:2

Ein Top-Aufschlaggame vom ÖTV-Star! Zu Null zum 3:2! Sehr gutes Niveau schon in der Partie. Wer sich ans Match am Donnerstag gegen Bublik erinnert, das ist im Vergleich zu heute wie Tag und Nacht. Lange Ballwechsel, wunderschönes Tennis und zwei Sandplatz-Spezialisten die sich voll fordern!

 16:32

Break für Thiem!

Jaaa! Thiem holt das Break! Nützt gleich seinen ersten Breakball. Alles wieder in der Reihe!

 16:29

Stark von Thiem!

Top-Rally, die an Thiem geht! Sehr druckvoll gespielt! So muss er weitermachen. Cuevas allerdings beim Aufschlag mit sehr gutem Kick, drängt Thiem ganz weit raus... 30:30

 16:26

Thiem zum 1:2

Thiem bringt sein Aufschlaggame durch. Schon sehr gutes Niveau in der Partie. Cuevas bisher aber wirklich stark und Break vorne. Cuevas übrigens Nummer 47 der Welt aktuell.

 16:25

Einstand!

Cuevas mit einem Return genau auf die Linie! Thiem muss noch aggressiver spielen. 40:40

 16:23

Cuevas überzeugt bisher

Der feuert weiter aus allen Rohren, ist deutlich besser in der Partie als Thiem. Cuevas bereits mit 5 Winnern! Der Uruguayer übt starken Druck aus. 30:30 bei Aufschlag Thiem

 16:22

Cuevas zum 2:0

Cuevas ist derjenige der den Ton angibt und die Initiative ergreift, entweder mit der Vorhand oder er versucht es Longline. Thiem in der Defensive..

 16:18

Break für Cuevas

Sehr stark gespielt von Cuevas. Wahnsinnig viel Spin bei den Schlägen dabei! Das gute ist: Thiem wird in diesem Match bestimmt in seinen Rhythmus finden, das ist ein ganz anderes Spiel als gegen Bublik. Jetzt schon lange und intensive Ballwechsel, das Break holt er sich zurück!

 16:16

Thiem-Fehlstart?

Cuevas von Beginn weg voll da, erspielt sich zwei Breakbälle...

 16:15

Los gehts!

Thiem eröffnet mit Aufschlag!

 16:08

Letztes Paris-Duell ging an Cuevas

Vor vier Jahren gab es schon einmal in Roland Garros ein Aufeinandertreffen, damals siegte noch Cuevas in der zweiten Runde mit 7:6,7:5,6:7,7:5. Thiem verriet auch schon seine Taktik, und genau dieselbe wird auch Cuevas gegen ihn anwenden, ist er sicher. "Viel Spin über die Rückhand, weil das jedem mit einer Einhändigen wehtut. Ich versuche, dass ich der Erste bin, der auf diese Taktik zugreift, weil er wird es genauso anlegen."

 16:04

Cuevas "kann jeden schlagen"

Thiem über Gegner: "Er ist wieder am Weg nach oben. Wenn er gut spielt, ist er einer der unangenehmsten Gegner auf Sand. Er kann jeden schlagen". Was den Südamerikaner, der gegen Thiem eine 2:3-Bilanz aufweist (unter den beiden Siegen ist aber eine Aufgabe von Thiem), so stark macht? "Er hat einen sehr guten Spin, eine richtig gute Rückhand und einen von den besten Kick-Aufschlägen, also alles, was auf Sand wichtig ist. Deshalb wird das der erste ganz große Prüfstein."

 15:59

Partie davor zu Ende

Die topgesetzte Naomi Osaka ist heute in der dritten Runde der mit 42,66 Mio. Euro dotierten French Open ausgeschieden. Die Japanerin, die zuletzt sensationell die US Open und die Australian Open in Folge gewonnen hatte, unterlag der ungesetzten Tschechin Katerina Siniakova nach 77 Minuten mit 4:6.2:6. Unabhängig davon bleibt die 21-Jährige aber auch nach Paris Nummer 1 der Tennis-Damen.

Osaka hatte sich auch schon in Runde eins gegen Anna Karolina Schmiedlova (SVK) beim 0:6,7:6(4),6:1 sowie gegen Viktoria Asarenka (BLR), als sie mit 4:6,7:5,6:3 gewann, sehr schwergetan. Osaka hat damit auch bei ihren vierten French Open die zweite Turnierwoche nicht erreicht, 2017 und 2018 kam jeweils gleich zum Auftakt das Aus, vor drei Jahren scheiterte sie ebenfalls in Runde drei.

 15:51

Partie davor

Die Partie vor Thiem auf dem Court Suzanne Lenglen geht in die Endphase. Überraschend liegt die Nummer 1 Naomi Osaka gegen die Tschechin Katerina Siniakova mit 4:6 und 2:5 zurück. Siniakova hat nun Aufschlag und serviert auf den Matchgewinn.

 15:48

Gegner ist in guter Form

"Jetzt ist es Zeit, dass ich alles noch einmal verbessere, am Samstag wird eine viel bessere Leistung nötig sein", erklärte Thiem im Hinblick auf seine nächste Aufgabe. Cuevas ist 33 Jahre alt, gehört aber nicht zum alten Eisen. Das hat er mit einem Aufwärtstrend in diesem Jahr bewiesen. Semifinale in Cordoba, Viertelfinale in Buenos Aires mit einer 6:4,4:6,3:6-Niederlage gegen Thiem, Semifinale in Rio, Finale in Estoril sowie zwei Challenger-Titel in Tunis und zuletzt Aix-en-Provence - alles auf Sand.

 15:33

Erste echte Prüfung für Thiem

Die ersten zwei Hürden bei seinem 22. Grand-Slam-Turnier sind genommen, aber so einfach, wie es sich viele vorgestellt haben, waren sie nicht. Dominic Thiem kämpft heute nach zwei Vier-Satz-Siegen über Tommy Paul (USA) und Alexander Bublik (KAZ) um den Achtelfinaleinzug in Paris. Und gegen Pablo Cuevas aus Uruguay (ATP-47.) erwartet Thiem den "ersten großen Prüfstein".

 15:13

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Thiem trifft heute im dritten Match nach 11 Uhr auf Pablo Cuevas. Oe24 tickert für Sie LIVE!