Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Irrer Ausraster

Thiem zertrümmert Schläger & ruft Arzt

Dominic Thiem haut bei seiner Zweitrundenpartie die Nerven weg.

Dominic Thiem war in der zweiten Runde der Australian Open nicht im Volbesitz seiner Kräfte. Die Nummer 8 der Welt hatte massive Probleme mit seinem Gegner, dem australischen Jungstar Alexei Popyrin. Thiem beging viele Fehler gegen den kassen Außenseiter (Nummer 146) und geriet schnell in Rückstand. Der Frust und die Wut waren groß. Thiem zertrümmerte den Schläger am Court und rief danach den Arzt.

Thiem gab an, sich schwach und müde zu fühlen. Selbst die eigene Box wusste nicht genau, was los war. Thiem klagte jedenfalls über Müdigkeit und bekam vom Arzt Tabletten, die er schluckte.

© APA

Thiem ist angeschlagen

Das half aber auch nichts. Thiem musste beim Stand von 5:7, 4:6, 0:2 im dritten Satz aufgeben.