Kobe Bryant: Seine letzte SMS

Kurz vor seinem Tod

Kobe Bryant: Seine letzte SMS

Seine wohl letzte Nachricht ging an den Sohn von Shaq O'Neal.

Die Sport-Welt trägt Trauer: Am Sonntag ist Basketball-Legende Kobe Bryant im Alter von nur 41 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Mit an Bord waren seine Tochter Gianna (13) und sieben weitere Personen. Noch rätselt man, wieso der Hubschrauber mit dem Lakers-Star bei nebligem Wetter überhaupt abgehoben ist.

Unterdessen scheint auf Instagram eine andere Frage geklärt worden zu sein: mit wem Kobe kurz vor seinem Tod noch Kontakt hatte. Wie es scheint, ging seine letzte Nachricht an Shareef O'Neal (20), den Sohn von  Shaquille O'Neal , der mit Kobe bei den Lakers ein kongeniales Duo gebildet hat.

© EPA

"Geht's dir gut, Kumpel?", fragt Kobe Bryant um 8.19 Uhr. Shareef O'Neal antwortet um 10.58 Uhr "Ja." Er sei gerade dabei, einen neuen Move zu üben. "Und wie läuft's bei dir?" Was Shareef zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, war, dass Kobe Bryant bereits tot war.

 

 

Shareef O'Neal, derzeit am College als Basketballer aktiv, schrieb auf Instagram: "Ich wünschte, ich wäre nicht eingeschlafen. Dann hätte ich mit dir reden können. Du warst nicht nur ein großartiger Onkel, du warst für mich auch ein Coach und ein Mentor. Ich liebe dich, Mann. Danke für alles, was du getan hast ... Für diese Stadt, die Basketball-Welt und für mich."