Garnett

nba

NBA-Ikone Garnett verkündet Rücktritt

Artikel teilen

Er stellte Rekorde auf und war der Topverdiener - nun tritt Garnett ab.

Die NBA verliert einen weiteren Superstar. Nachdem Kobe Bryant (LA Lakers) und Tim Duncan (San Antonio Spurs) ihr Karriere-Ende bekanntgaben, hört mit Kevin Garnett ein weiterer Top-Spieler der National Basketball Association (NBA) auf.

Der 40-jährige US-Amerikaner einigte sich mit den Minnesota Timberwolves auf ein vorzeitiges Ende des noch ein Jahr gültigen Vertrages. "Ich bin einfach nur dankbar. Ich kann es gar nicht in Worte fassen", erklärte Garnett, der 2004 zum besten NBA-Spieler der Saison gewählt wurde.

Garnett begann seine Laufbahn 1995 bei den Timberwolves und wechselte 2007 zu den Boston Celtics, mit denen er ein Jahr später NBA-Champion wurde. Der 2,11 Meter große Defensiv-Spezialist ging 2013 zu den Brooklyn Nets, ehe er im vergangenen Jahr wieder nach Minnesota zurückkehrte.

Bestverdiener der NBA

Der Power Forward kam in der 21 Jahren auf 1.462 Spiele (Rang fünf in der Bestenliste) und hält mit 11.453 Defensiv-Rebounds die Bestmarke in der NBA. Er warf insgesamt 26.071 Punkte und verbuchte 14.662 Rebounds.

Garnett wurde insgesamt 15-mal ins All-Star-Team gewählt. Zudem hat er in seiner Karriere mehr als 330 Millionen US-Dollar verdient, mehr als jeder andere Spieler in der NBA.

OE24 Logo