Toronto verliert ohne Pöltl bei L.A. Clippers

NBA

Toronto verliert ohne Pöltl bei L.A. Clippers

Das aktuell beste Team baut damit seine Bilanz auf 13:2 aus.

Neuerlich ohne Jakob Pöltl haben die Toronto Raptors in der Nacht auf Dienstag (MEZ) bei den L.A. Clippers 115:123 verloren. Während die Kanadier die zweite Niederlage hintereinander und die sechste im 14. Saisonspiel erlitten, baute das aktuell beste NBA-Team seine Bilanz auf 13:2 aus.

Chris Paul und Blake Griffin (je 26) waren die erfolgreichsten Scorer der Gastgeber. Toronto wurde von Kyle Lowry (27) und DeMar DeRozan (25) angeführt. Lucas Noguira, Pöltls Konkurrent um einen Platz in der Rotation, blieb mit je einem Zähler und einem blocked shot bei einem Turnover in 13 Minuten blass. In der Nacht auf Donnerstag gastieren die Kanadier bei den Houston Rockets.

Den Clippers auf den Fersen bleiben die Golden State Warriors. Sie fertigten die Indiana Pacers auswärts 120:83 ab und feierten den zwölften Saisonsieg bei zwei Niederlagen. Klay Thompson (25) und Stephen Curry (22) waren die besten Werfer der Kalifornier.

Ergebnisse
L.A. Clippers - Toronto Raptors (ohne Jakob Pöltl) 123:115
Philadelphia 76ers - Miami Heat 101:94
Washington Wizards - Phoenix Suns 106:101
Charlotte Hornets - Memphis Grizzlies 90:105
Indiana Pacers - Golden State Warriors 83:120
Detroit Pistons - Houston Rockets 96:99
Milwaukee Bucks - Orlando Magic 93:89
Minnesota Timberwolves - Boston Celtics 93:99
San Antonio Spurs - Dallas Mavericks 96:91.