NFL setzt auf Maske im Helm

Corona-Schutz

NFL setzt auf Maske im Helm

American Football: Maske im Helm soll in NFL für Corona-Schutz sorgen - Modell bereits vorgestellt.

Die National Football League (NFL) hat ihren Spielern für mehr Sicherheit vor einer Corona-Infektion einen Helm mit integrierter Maske vorgeschlagen. Ein entsprechendes Modell zeigte die NFL am Montag (Ortszeit). "Wir werden sicher dazu ermuntern", sagte der NFL-Chefmediziner Dr. Allen Sills laut US-Medienberichten.

Die Absprachen und Regelungen in Bezug auf Corona-Tests und Abläufe sind Gegenstand derzeit laufender Verhandlungen zwischen der Liga und der Spielergewerkschaft NFLPA. Diverse Profis hatten zuletzt Sorge geäußert, wie Football-Spielen während der Pandemie ohne großes Risiko einer Ansteckung möglich sein soll.

Die Maske kommt von einem Hersteller, der auch die Blende auf Augenhöhe herstellt und unter anderem Skibrillen produziert. Die Maske hat Luftschlitze, soll aber dennoch die Verbreitung von Tröpfchen aus dem Mundraum unterbinden und die Kommunikation der Spieler untereinander nicht beeinträchtigen. Die NFL will ihre Saison im September beginnen. Ende Juli sollen die Trainingslager der Teams beginnen.