Tampa Bay Lightning

NHL

Titelverteidiger Tampa Bay glich gegen NY Rangers aus

Artikel teilen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning hat in den Eastern Conference Finals der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL gegen die New York Rangers zum 2:2 ausgeglichen.

Das Team aus Florida gewann am Dienstag Spiel vier der "best of seven"-Serie mit 4:1 und damit auch das zweite Heimspiel.

Pat Maroon (3.), Nikita Kutscherow (34.) und Steven Stamkos (45.) brachten den Champion der vergangenen zwei Jahre mit 3:0 in Führung. Dank Artemi Panarin (57./PP) schöpften die Rangers im Finish noch einmal Hoffnung, Lightning-Torhüter Andrej Wasilewskij hielt aber den Sieg fest.

Der Sieger der Serie trifft im Finale um den Stanley Cup auf Colorado Avalanche.

NHL-Ergebnis von Dienstag - Finale Eastern Conference (best of seven): Tampa Bay Lightning - New York Rangers 4:1 - Stand in der Serie 2:2.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo