Washington unterlag Boston ohne Raffl

Trotzdem Spitze in East Division

Washington unterlag Boston ohne Raffl

NHL-Profi Michael Raffl musste bei der jüngsten Niederlage seines neuen Teams zusehen.

Weiter ohne den angeschlagenen Kärntner Neuzugang Michael Raffl haben die Washington Capitals am Sonntag in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL eine Niederlage kassiert. Die Capitals unterlagen in Boston den Bruins mit 3:6, führen die East Division aber weiter an.

Die Capitals glichen durch zwei Tore von T.J. Oshie (20., 24./PP) einen 0:2-Rückstand aus und gingen dank Anthony Mantha (25./PP) in Führung. Der Stürmer war von den Detroit Red Wings am selben Tag wie Raffl geholt worden und traf auch in seinem vierten Spiel für Washington. Noch im Mitteldrittel zog Boston aber letztlich entscheidend auf 5:3 davon.