Fenninger & Co. starten in WM-Saison

Auf Zypern

Fenninger & Co. starten in WM-Saison

ÖSV-Asse absolvieren ersten von fünf Kondikursen.

Österreichs Ski-Damen haben auf Zypern die Vorbereitung für die kommende alpine Weltcup-Saison in Angriff genommen. In Larnaka steht bei sonnig-warmen Temperaturen für die Athletinnen der Speed-Gruppe neben der Förderung der Grundlagenausdauer vor allem Krafttraining auf dem Programm. "Die Infrastruktur, die sich hier in Zypern bietet, ist optimal", sagte Konditionstrainer Jürgen Kerschbaummayr.

"Zuhause würde uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, hier können wir mit dem Rad extreme Umfänge fahren", pflichtete ihm eine nach zwei Wochen Bali-Urlaub bestens erholte Anna Fenninger bei. "Hier zu beginnen, hat nur Vorteile", meinte auch Elisabeth Görgl. "Natur und Wetter sind sehr schön, da trainiert es sich gleich leichter."

Zwischen fünf und sechs Stunden schwitzen die Läuferinnen beim ersten von fünf Konditionskursen der Vorbereitung auf die anstehende WM-Saison täglich. Anfang August geht es dann zum Überseetraining nach Chile.

Diashow: So sexy ist der Damen-Weltcup

So sexy ist der Damen-Weltcup

×