So läuft die neue "Eiszeit"

ICE Hockey League

So läuft die neue "Eiszeit"

Am 17. September startet die neue Saison - mit neuem Modus und 14 Teams. 

Der Spielplan der ICE Hockey League bis zur Olympia-Pause im Februar 2022 steht fest. Die 14 Mannschaften der multinationalen Liga starten am 17. September mit einem neuen Modus in die Saison. Nach der doppelten Hin-und Rückrunde -in Summe 364 Spielen -ist der Gr unddurchgang 2021/22 abgeschlossen. Danach folgen statt der Zwischenrunde die sofort Pre-Play-offs.

Siebtplatzierte darf sich Gegner aussuchen

Während sich die Top-6- Teams bereits fix für das Viertelfinale qualifizieren, endet die Saison für die Mannschaften auf den Rängen 11 bis 14. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn bestreiten im Modus "best of 3" die Pre-Play-offs, wobei sich der Siebtplatzierte aussuchen kann, ob er gegen den Neunten oder Zehnten antreten will. Die Gewinner der beiden Serien komplettieren das Teilnehmerfeld für das Viertelfinale.

Zum Start kracht der KAC auf die Capitals

Gleich zum Auftakt wartet mit dem Duell zwischen Meister KAC und den Vienna Capitals ein echter Kracher. Der Countdown zur neuen Eiszeit läuft schon!