ÖSV-Talent spannt Miller Servicemann aus

Mathis Sölden-Geheimfavorit

ÖSV-Talent spannt Miller Servicemann aus

Artikel teilen

Im Schatten von Hirscher und Raich schaffte es Marcel Mathis (20) an die Spitze.

Wenn Marcel Hirscher nach möglichen Konkurrenten aus dem ÖSV -Lager gefragt wird, fällt immer wieder der Name Marcel Mathis.

Hirscher prophezeit: „Marcel wird im Riesentorlauf sehr, sehr gut sein.“ Wenn er es nicht schon ohnehin war: Mit Platz 3 beim RTL im bulgarischen Bansko stand der Jungstar am 18. Februar 2012 erstmals am Podest.

Matura-Stress
Dabei musste der Vorarlberger neben dem Skitraining noch für die Matura büffeln. Sogar diese Woche hat er noch eine Prüfung.

Papa war Miller-Servicemann
Dabei will sich Mathis voll auf den Skisport konzentrieren – seit dieser Saison hat er auch einen exklusiven Servicemann: seinen Vater „Tschunti“ Mathis, der im vergangenen Winter noch die Head-Latten von Superstar Bode Miller präparierte.

Ab sofort kümmert sich Mathis sen. nur mehr um die Ski seines Sohnes. „Es war so geplant, dass mich mein Vater betreut, wenn ich es in den Weltcup schaffe“, verrät der Junior.

OE24 Logo