Mit Diethart greifen wir auch bei Olympia an

Neue Gold-Hoffnung

Mit Diethart greifen wir auch bei Olympia an

Dank Tourneesieg hat Jungstar Olympia-Ticket fix in der Tasche.

Unser neuer Superadler im Anflug auf Sotschi. Thomas Diethart darf durch den Sensationserfolg bei der 62. Vierschanzentournee nun auch mit einem begehrten Fixplatz im stärksten Skisprung-Team der Welt rechnen. Gemeinsam mit den Superstars Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern gilt Diethart als unser heißestes Eisen im Kampf um Gold beim Saisonhöhepunkt in Russland.

Cheftrainer Alexander Pointner über den Aufstellungspoker: "Das Team stellt sich durch die Leistungen selber auf." Ganz klar: Die Leistungskurve von Didl zeigt weiter steil nach oben. Auch wenn der Superadler aus dem Tullnerfeld weiter am Boden bleibt: "Über Olympia mache ich mir keine Gedanken. Ich will einfach nur gute Sprünge zeigen."

Um den letzten Startplatz im ÖSV-Team kämpft ein hochkarätig besetztes Quartett bestehend aus Wolfgang Loitzl, Andreas Kofler, Stefan Kraft und Michael Hayböck.

Diashow: So feiert Diethart den Tournee-Triumph

So feiert Diethart den Tournee-Triumph

×