Marcel denkt an Rücktritt

ski-alpin

Marcel denkt an Rücktritt

Artikel teilen

Nach seiner Ankunft in Aspen schockte Marcel Hirscher mit Rücktrittsgerüchten

Das Wetter im US-Nobelskiort könnte kaum besser sein. Alles ist angerichtet für die große Hirscher-Party. Der beste Skirennläufer der Welt muss sich seine Kristallkugeln nur mehr abholen. Neben seinem Gesamtweltcup-Rekordsieg, dem 6. in Serie, hat Marcel auch die RTL-und die Slalom-Kugel bereits fix. Kann es sein, dass angesichts dieser Erfolge die Motivation sinkt?

Rücktrittsgedanken
"Wie viele Jahre kommen noch", wollte Ö3-Reporter Adi Niederkorn wissen. Hirscher kryptisch: "Rein von der Leistung her ist es einfach sehr schwer, weil ich einfach nur verlieren kann."

Zumindest bis zu Olympia 2018 in Pjöngjang wird Hirscher weitermachen. So lange laufen wichtige Sponsor- und Ausrüster-Verträge. Und: Olympiagold fehlt Marcel noch.

Karibikurlaub
Beim Urlaub in der Karibik will sich Hirscher Gedanken über die Zukunft machen: "Wie groß ist die Freude, wie groß ist die Lust auf mehr? Und wie groß sind die körperlichen und die mentalen Voraussetzungen?", sagte Hirscher und fügt hinzu: "Lassen wir's einmal Frühling werden."
 

OE24 Logo