Dolomitenmann

ski-alpin

Marcel Hirscher startet beim Dolomitenmann

Artikel teilen

ÖSV-Aushängeschild wird im Kajak an dem Extrembewerb teilnehmen.

Marcel Hirscher nimmt am 10. September am diesjährigen Red Bull Dolomitenmann teil. Österreichs Ski-Star verstärkt bei dem Extrembewerb das Team Wings for Life auf der Kajakstrecke.

Hirscher hatte schon im Vorjahr seine Teilnahme geplant, musste aber wegen einer Erkrankung absagen. Nun wird der Hobby-Kanute im Team mit Andreas Goldberger (Berglauf), Wendelin Ortner (Paragleiten) sowie Benjamin Karl (Mountainbike) sein Debüt beim laut Eigendefinition "härtesten Teambewerb der Welt" geben.

Das Kajak "gehört den ganzen Sommer über zu meinem Programm und ist für die Rumpfmuskulatur ein geniales Training. Doch der Red Bull Dolomitenmann in Lienz wird sicher eine Herausforderung für mich", erklärte Hirscher.

"Härtester Teambewerb der Welt"

Dass der Dolomitenmann für Hirscher ein wenig zu gefährlich sein könnte, befürchtet Organisator Niki Grissmann nicht: "Er paddelt, da kann fast nichts passieren. Es gibt einen Sieben-Meter-Sprung. Ich hab zu ihm gesagt: ‚Denk an einen harten Super-G‘, dann ist er runtergesprungen."

Hirscher, der zuletzt fünf Mal in Folge den Gesamtweltcup gewann, befindet sich voll in der Vorbereitung auf die neue Ski-Saison. Diese wird am 23. Oktober wie gewohnt mit einem Riesenslalom in Sölden eröffnet. Hirscher zählt dabei zu den Top-Favoriten.

OE24 Logo