Schladming Eurofighter

Ski Alpin

Mega-Spektakel in Schladming vor Nightrace

Artikel teilen

Das Bundesheer plant vor dem Start des Ski-Weltcup-Nachtslaloms der Männer in Schladming am Dienstagabend Überflüge mit zwei Eurofightern.

Die Aktion finde im Rahmen der Nachtflugausbildung statt, hieß es in einer Mitteilung des Militärkommandos Steiermark. Die Mindestflughöhe wurde demnach mit 300 Meter über Grund festgelegt. Es würden dabei keine zusätzlichen Kosten entstehen.

"Es ist bei internationalen Großveranstaltungen mittlerweile üblich, dass die nationalen Luftstreitkräfte im Rahmen eines Überfluges ihren fliegerischen Gruß entbieten. Sie schützen ja auch ausgewählte Großveranstaltungen vor Bedrohungen aus der Luft", sagte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP).

OE24 Logo