Pertl nach Sturz in Val d‘Isere schwer verletzt

Saisonaus für den Kärtner

Pertl nach Sturz in Val d‘Isere schwer verletzt

Artikel teilen

Der Kärntner Adrian Pertl hat sich im gestrigen Riesentorlauf in Val d‘Isere (FRA) bei einem Sturz schwer verletzt.  

Der 25-Jährige reiste danach nach Österreich zurück, wo heute nach einer MRT Untersuchung ein Riss des vorderen Kreuzbandes und eine Meniskusverletzung im rechten Knie diagnostiziert wurde. Der Slalom-Vizeweltmeister von Cortina wird noch heute in Hochrum bei Innsbruck operiert.

Pertl fällt damit für die restliche Olympia-Saison aus.
     

OE24 Logo