Vonn

Nackter DSV-Star

Playboy-Shooting: Das sagt sexy Lindsey

Deutsche ließ für Männer-Magazin die Hüllen fallen. Zieht Vonn bald nach?

So sieht man Sportlerinnen ganz selten: Christina Geiger zog für den Playboy ihren Rennanzug aus und zeigt, was für ein Traumbody sich darunter versteckt. Mit heißen Bildern wurde sie bei der Ski-WM in St. Moritz zu DEM Gesprächsthema.

+++ Liebesgeständnis: Lindsey vermisst ihren Lover +++

Eine, die sich auch nicht verstecken muss, ist Lindsey Vonn. Sie zeigt sich begeistert: "Das ist sehr mutig, ich finde das super cool." Die US-Schönheit posierte bereits für die Bademoden-Ausgabe der Sports Illustrated in aufreizenden Posen. Bedeckt nur von etwas Bodypainting-Farbe.

Komplett nackt, wie Gott sie schuf, möchte sie sich nicht zeigen - vorerst. "Ich bin noch nicht bereit für so etwas", sagt Vonn zum Bayrischen Rundfunk. "Aber wenn eine Frau so viel Selbstvertrauen hat, um in einem solchen Magazinen zu sein, habe ich davor viel Respekt. Jeder muss das machen, wovon er denkt, dass es das Beste ist für ihn, aber ich werde das nur unterstützen."

Diashow: Ski-Star Christina Geiger im Playboy

"Mir ist es relativ egal"

Liebe Männerwelt, es besteht somit Hoffnung. Bis dahin gibt es via Instagram genug sexy Fotos von Lindsey zu bewundern. In den nächsten Tagen hofft sie allerdings, auf Skiern Schlagzeilen zu schreiben. Nach dem Super-G-Aus gehört die Speed-Queen in der Abfahrt (Samstag, 12 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) zu den Favoritinnen.

Eine Geiger-Medaille im Slalom wäre indes eine Sensation. Übrigens: So positiv wie Vonn bewerten nicht alle Kolleginnen das Shooting. "Das ist Tinas Entscheidung, das zu tun, und ihr Recht natürlich, aber mir ist es relativ egal", meinte ihre deutsche Teamkollegin Viktoria Rebensburg.

Video zum Thema: Ist Lindsey Vonn bald im Playboy?